Bild: Literaturdinner - Frank DittmerBild: Literaturdinner - Frank Dittmer
Seien Sie live bei dem Literaturdinner mit Frank Dittmer dabei und erleben Sie die kulinarische Reise. Jetzt Tickets für 2020 sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Das Gespenst von Canterville

Eine ungeheuerliche Geschichte von Oscar Wilde. Vorgetragen und dargestellt von Frank Dittmer.


Der Geist Sir Simons von Canterville, 300 Jahre lang von allen Bewohnern seines ehrwürdigen Anwesens panikartig gefürchtet, trifft auf eine unerschrockene, amerikanische Politikerfamilie, die ihm das Untotsein gründlich verleidet. Wie sehr er auch mit seinen Ketten rasselt und sein Skelett vorzeigt - die Amis verspotten den Schlossgeist nur. Und die schrecklich verzogenen Zwillinge spielen ihm üble Streiche. Kein Wunder, dass er seine Karriere an den Nagel hängen will… Oscar Wildes berühmte Satire macht sich über britische Gespenster genauso lustig wie über allzu forsche Amerikaner. Ein amüsantes Erzählvergnügen der Weltliteratur wird hier in halbszenischer Lesung zu neuem Leben erweckt.

Dr. Frank Dittmer, heute im Hauptberuf Volkshochschulleiter im Havelland, wirkte schon während seines theaterwissenschaftlichen Studiums als Dramaturg an Berliner Offbühnen und war in Theater und Rundfunk als Musikkabarettist zu erleben. Vor dem Einstieg in die Erwachsenenbildung war er Kultur-Koordinator und Pressereferent im Rathaus Schöneberg sowie Kulturstadtrat und Museumsgründer im Dessau-Wörlitzer Gartenreich. Neben Feuilletons und Kurzprosa veröffentlichte er Bücher zur Alltags- und Regionalgeschichte.
Seit über zwei Jahrzehnten präsentiert er in Soloprogrammen Werke der Weltliteratur ebenso wie eigene Texte an besonderen Orten, in Gärten und Parks, in Burgen und Schlössern.