Literaturhaus Hamburg 2017 - Salon des Questions Tickets - Hamburg, Literaturhaus Hamburg

Event-Datum
Dienstag, den 19. September 2017
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Schwanenwik 38,
22087 Hamburg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Literaturhaus Hamburg (Kontakt)

Ermäßigung für Schüler, Studierende, Sozialhilfeempfänger und Arbeitssuchende

***
Salon des Questions
Die LiteRaten präsentieren das »Sechste Hamburger Literaturquiz«

»Entweder die scheußliche Tapete verschwindet oder ich.«
Na, wer hat das gesagt? Es war natürlich Oscar Wilde, der diese Worte im Pariser »Hôtel d’Alsace« ausrief – und zwar auf seinem Sterbebett. Ob Sie das nun gewusst hätten oder nicht – kommen Sie auf jeden Fall zum nächsten »Salon des Questions« ins Literaturhaus. Nach fünf höchst vergnüglichen und gefühlsgeladenen Auflagen, an denen jeweils über 100 Ratewütige ins...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 10,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Hamburger Literaturquiz - Literaturhaus Hamburg 2017

Literaturhaus Hamburg 2017 

Salon des Questions 

Die LiteRaten präsentieren das »Sechste Hamburger Literaturquiz«
»Entweder die scheußliche Tapete verschwindet oder ich.« Na, wer hat das gesagt? Es war natürlich Oscar Wilde, der diese Worte im Pariser »Hôtel d’Alsace« ausrief – und zwar auf seinem Sterbebett. Ob Sie das nun gewusst hätten oder nicht – kommen Sie auf jeden Fall zum nächsten »Salon des Questions« ins Literaturhaus. Nach fünf höchst vergnüglichen und gefühlsgeladenen Auflagen, an denen jeweils über 100 Ratewütige ins Literaturhaus einfielen und dutzende Rätselnüsse knackten, präsentieren »Die LiteRaten« eine Auswahl kniffliger Fragen und erhellender Lösungen – begleitet von ausgefeilter Veranstaltungstechnik und überwacht von einer unerbittlichen Jury. Zusammengestellt, organisiert und moderiert wird der »Salon des Questions« von einem pfiffigen Team von Buch-Aficionadas aus Hamburg und Berlin. Was sie wohl fragen werden? Vielleicht: Um welche Uhrzeit verfasst Sylvia Plath ihre »Ariel«-Gedichte? Oder: Was ist ein Erikativ? Wer spielte David Foster Wallace im Film »The End of the Tour«? Wie hieß das erste Broadway-Stück einer afroamerikanischen Autorin? Möglicherweise: Wer verbirgt sich hinter dem Pseudonym »Old Shatterhand«? Wie viele Tassen Kaffee trank Balzac täglich? Finden Sie es heraus. Raten Sie. Gewinnen Sie tolle Preise. Und vor allem: Haben Sie Spaß!
Moderation: Eva Jean Jakobeit und Dirk Hertrampf
Bild: Literaturhaus Hamburg

Von António Lobo Antunes bis Feridun Zaimoglu, von A. L. Kennedy bis John Banville: Seit 1989 ist die weiße Villa am Schwanenwik auf der Uhlenhorst Heimat für Nobelpreisträger und Nachwuchsautoren, für Künstler und Theaterleute, für Philosophen und Diskutierfreudige – eben für alle, denen die Literatur mehr als eine nette Freizeitbeschäftigung ist.

Doch nicht nur Autoren und Autorinnen der ganzen Welt, sondern gerade auch das Publikum liebt die gastfreundliche Atmosphäre, das anregende Klima und das anspruchsvolle literarische Programm im wunderbar restaurierten spätklassizistischen Haus an der Außenalster.

Literaturhaus Hamburg, Hamburg