London Philharmonic Orchestra Tickets - Freiburg im Breisgau, Konzerthaus, Rolf-Böhme-Saal

Event-Datum
Mittwoch, den 20. November 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Konrad-Adenauer-Platz 1,
79098 Freiburg im Breisgau
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Albert Konzerte GmbH (Kontakt)

Schüler und Studierende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage eines Ausweises einen ermäßigten Preis, der ausschließlich beim Kartenbüro der Albert Konzerte angeboten wird (limitiertes Kontingent). Der Ermäßigungsnachweis muss auch beim Einlass bereit gehalten werden.

Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Berechtigung zur Mitnahme einer Begleitperson erhalten nach Verfügbarkeit eine kostenlose Begleiterkarte. Der Verkauf von Rollstuhlfahrerplätzen und Begleiterkarten erfolgt ausschließlich über das Kartenbüro der Albert Konzerte.
Ticketpreise
von 47,00 EUR bis 119,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Albert Konzerte
„Angeberstücke sind nicht mein Fall, weil sie einfach nicht meine Natur sind. Mir ist es wichtig, mit Musik die Menschen zu berühren. Nur zu beeindrucken mit technischen Fähigkeiten, interessiert mich nicht.“ Eine herrlich unprätentiöse, auf das Wesentliche – nämlich die Musik – fokussierte Einstellung spricht aus diesen Worten. Sie stammen von Arabella Steinbacher, fraglos seit Jahren eine echte „Star-Geigerin“, wenngleich der Künstlerin solche Etiketten einerlei sind. Ihre überragende Interpretationskunst und den kräftigen Klang ihrer „old lady“, der Stradivari „Booth“, stellt Steinbacher daher auch immer wieder in den Dienst von Werken, die sich viel zu selten auf den Spielplänen finden.

Ein solches ist das Violinkonzert, dessen Entwürfe Benjamin Britten 1939 im Koffer mit sich nahm, als er angesichts des Zweiten Weltkrieges in die USA reiste. Er müsse sich in diesen Zeiten in die Arbeit vergraben, schrieb der überzeugte Pazifist an einen Freund, „Menschen müssen an etwas anderes denken, als sich gegenseitig in die Luft zu jagen.“ Nach der enthusiastisch gefeierten Premiere 1940 in der Carnegie Hall zeigte sich der Komponist zufrieden: „Das ist bislang ohne Frage mein bestes Werk.“
Auch Arabella Steinbacher schätzt das ergreifende Werk des Engländers, findet, es berste geradezu „vor emotionaler Zerrissenheit, bohrender Unsicherheit und latenter Gebrochenheit.“ Unlängst hat sie es gemeinsam mit Vladimir Jurowski in einer vielgelobten Einspielung verewigt.

Bei Albert präsentieren sie sich mit dem London Philharmonic Orchestra, jenem Klangkörper, den Jurowski 2007 als junger Star übernahm und mit dem er u.a. für seine Mahler-Interpretationen gefeiert wurde. Den existenziell erschütternden Eindruck einer Naturgewalt, den Mahlers Musik auf Jurowski als Teenager machte, kanalisiert der Maestro bis heute in seiner mutigen Programmgestaltung und seinem elegant-zupackenden Dirigat.

Programm:
Britten, Violinkonzert d-Moll op. 15
Mahler, Symphonie Nr. 5 cis-Moll

Arabella Steinbacher, Violine
Vladimir Jurowski, Dirigent
London Philharmonic Orchestra

Klimaneutrales Konzert
Klima-Patenschaft: Volksbank Freiburg eG
In Zusammenarbeit mit Classics for Climate
Bild: Konzerthaus Freiburg

Das Konzerthaus Freiburg ist ein 1996 eröffnetes Gebäude in Freiburg im Breisgau. Gebaut nach einem Entwurf des Architekten Dietrich Bangert, wird es für Konzert- und Kulturveranstaltungen sowie für Kongresse und Tagungen genutzt. Unter dem Arbeitstitel „Kultur- und Tagungsstätte“ (KTS) war es bis zu seiner Eröffnung eines der am heftigsten umstrittenen Bauvorhaben in Freiburg seit Kriegsende. Heute ist es Hauptsitz des SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg. Es ist mit seinem variabel einsetzbaren großen Saal Austragungsstätte für zahlreiche weitere Veranstaltungen. (Quelle: wikipedia.org)