FÜR IHRE SICHERHEIT
Alle Veranstaltungen in unserem Angebot wurden vom zuständigen Gesundheitsamt mit den vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus freigegeben. Somit werden beispielsweise Lüftungskonzepte und Abstandsregelungen umgesetzt, um für Sie die größtmögliche Sicherheit gewährleisten zu können.

Lonely Robot - An evening with Lonely Robot – Tour 2020 Tickets - Rüsselsheim, Das Rind

Event-Datum
Dienstag, den 22. Februar 2022
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Mainstraße 11,
65428 Rüsselsheim
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Das Rind, Rüsselsheim (Kontakt)

Ticketpreise
ab 26,30 EUR *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Lonely Robot
An evening with Lonely Robot – Tour 2020

Lonely Robot war die Idee des Produzenten, Songwriters und Multiinstrumentalist John Mitchell (Frost, It Bites, Kino, Arena). Lonely Robot wurde erstmals 2014 als Vehikel für Mitchells leidenschaftliche Liebe zu Filmsoundtracks, großen Rockriffs und allem was mit Weltraum und Science-Fiction zu tun hat, konzipiert. Seitdem hat Lonely drei von der Kritik hochgelobte Alben veröffentlicht: "Please Come Home" (2015), "The Big Dream" (2017) und "Under Stars" (2019).

„An evening with Lonely Robot 2020“ bringt die Live-Erfahrung mit dem langjährigen Mitchell-Musiker Craig Blundell - am Schlagzeug (Steve Wilson, Steve Hackett, Frost), Steve Vantsis am Bass (Fish, Tilt) und Liam Holmes an den Tasten (Inglorious, Rock Of Ages). Das Publikum kann erwarten, dass die Crème de la Crème aus der Astronautentrilogie mit atemberaubender visueller Atmosphäre zum Leben erweckt wird, welches nicht von dieser Welt sein wird. Die Fans des anspruchsvollen Prog.-Rock, sollten auf jeden Fall sicherstellen, dass Sie bei dieser außergewöhnlichen musikalischen und visuellen Fahrt mit dabei sind!

https://www.facebook.com/LonelyRobotband/
http://johnmitchellhq.com/
Bild: Das Rind Rüsselsheim

"Das Rind“ versteht sich als Kulturzentrum, indem künstlerische, soziale und kulturpolitische Ideen und Initiativen einen Platz finden. Die Rinder haben in den letzten 13 Jahren aus einer Idee, Kultur in jeglicher Form allen Bevölkerungsschichten zugänglich zu machen, ein funktionierendes Zentrum mit bislang weit mehr als 300.000 BesucherInnen und über 1.600 Veranstaltungen aufgebaut, welches sich seit Beginn deutlich von kommerziellen Veranstaltern der Region abhebt. Das Programm im „Rind“ ist nicht beschränkt und bietet ein breites Spektrum aktueller Kultur.