Bild: Loriots gesammelte Werke - Westfälisches Landestheater
Tickets für Loriots gesammelte Werke. Alle Termine im Rahmen der Aufführungen des Westfälischen Landestheaters im Überblick. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Loriots gesammelte Werke
Die Herren Müller-Lüdenscheid und Dr. Klöbner mit der Ente im Bad, das weichgekochte Frühstücksei, für das in der Küche 4 ½ Minuten geschuftet werden muss, der Lottogewinner, dessen Tochter in Wuppertal mit dem Papst eine Herrenboutique eröffnen wird. Der Mann, der zum Feierabend einfach nur da sitzen will und auf keinen Fall schreit.

Sie alle gehören zu den großen Errungenschaften der deutschen Literatur im 20. Jahrhundert. Die Sketche und Dialoge von Loriot beschreiben mit großer Feinsinnigkeit und einem unvergleichlich liebevollen Humor unser alltägliches Miteinander. Auf der Bühne entwickeln sie ihre ganze Brillanz. "Ich lasse mir von einem kaputten Fernseher nicht vorschreiben, wann ich ins Bett zu gehen habe." Genau. Schauen Sie da gar nicht erst rein, kommen Sie zu uns und erleben Sie, wie Regisseur Gert Becker die verschiedenen Szenen mit dem Ensemble auf die Bühne gebracht hat:

"Das Spannende ist festzustellen, wie genau Loriot Alltagssituationen beobachtet und diese dann in einer leicht überzogenen Form wider gegeben hat. Das sind alles Menschen, die im Alltag scheitern. Daraus entstehen dann Katastrophen. Wenn sie sich mit ungewöhnlichen Situationen konfrontiert sehen, fühlen sich die Menschen an eine Norm gebunden und scheitern dramatisch. Loriot konnte das in ganz kurzen kleinen Dramen zusammenfassen. Wenn man z.B. das "Frühstücksei" nimmt, da entwickelt sich innerhalb von 2 1/2 Minuten ein Ehedrama, das bis zum Mord geht. Das ist so faszinierend an Loriot, die Genauigkeit der Beobachtung dabei. Man kann und muss bis aufs Pünktchen und Komma genau sein. Dabei kann man sich auch absolut auf ihn verlassen. Wenn man genau ist, funktioniert das immer. Z.B. die Verwendung von "Ach", "Aha" und "Ach was", das ist alles überlegt, dazwischen liegen Welten. Man muss in absoluter Präzision alles erfüllen. Ob nun die Technik, Kostüm oder Maske, alle müssen zwei Stunden lang in höchster Konzentration arbeiten, sonst bricht das schnell zusammen." (Gert Becker)