Bild: Lot Vekemans: Judas - Kreuzgangspiele Feuchtwangen
Lot Vekemans Judas Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. Karten für Lot Vekemans Judas live im Rahmen der Kreuzgangspiele 2016. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Was wäre die Welt, die christliche Religion ohne den Verrat, den Judaskuss? Judas - sein Name ist zum Synonym für Verrat geworden. Daran kann und will auch er selbst nichts ändern - jedenfalls der Judas nicht, dem die niederländische Dramatikerin Lot Vekemans eine Wiederauferstehung geschenkt hat. Judas Monolog ist keine Verteidigungsrede. Er sucht nicht die Entlastung durch den Hinweis, dass es einen Sündenbock wie ihn brauchte, damit Jesus überhaupt erst zum Lamm Gottes werden konnte. Judas will sich nicht ent-schuldigen, also ganz wortwörtlich seiner Schuld entledigen. Wohl aber will er sich erklären. Sich und seine Überzeugung. Dieser Judas hängt durchaus einem Glauben an, nur ist das keiner, der auf die Erlösung im Jenseits zielt. Er hat sich von Jesus den politischen Kampf gegen die römischen Besatzer erhofft – und sieht sich bitter enttäuscht. Bei den Kreuzgangspielen inszeniert und spielt Ulrich Westermann das Stück über den berühmtesten Verräter der Weltgeschichte.