Lucas und Arthur Jussen, Amsterdam Sinfonietta, Candida Thompson Tickets - Neumarkt in der Oberpfalz, Festsaal Reitstadel

Event-Datum
Mittwoch, den 25. März 2020
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Residenzplatz 3,
92318 Neumarkt in der Oberpfalz
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Neumarkter Konzertfreunde e.V. (Kontakt)

Schüler und Studenten erhalten 50% Ermäßigung durch Vorlage eines Ausweises. Rollstuhlfahrer wenden sich bitte direkt an den Veranstalter unter: 09181/299622.
Abonnenten erhalten für alle Konzerte außerhalb ihres Abonnements eine Ermäßigung von 10% auf den Einzelkartenpreis. Kinder-Special: bei allen Konzerten, soweit Karten vorhanden, bezahlen Kinder unter 12 pauschal 12,00€ auf allen Plätzen.
Ticketpreise
von 18,00 EUR bis 62,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Amsterdam Sinfonietta
Amsterdam Sinfonietta
Leitung: Candida Thompson, Violine
Lucas und Arthur Jussen, Klavier

J. S. BACH Die Kunst der Fuge BWV 1080
Contrapunctus 1, Contrapunctus 2, Contrapunctus 4

Konzert für 2 Klaviere (Cembali), Streicher und Basso continuo
c-Moll BWV 1060

F. SAY "Night" für Klavier zu 4 Händen

B. BRITTEN Variationen über ein Thema von Frank Bridge op. 10 für Streichorchester

J. S. BACH Konzert für 2 Klaviere (Cembali), Streicher und Basso continuo
C-Dur BWV 1061

Platz 1 der Klassik-Charts!

„Diese Jungs sind so erfrischend, persönlich wie musikalisch; es sind nicht nur zwei gute Pianisten, die zusammenspielen, sie erfühlen gegenseitig ihre kleinsten, individuellsten Momente der Interpretation“.
Sir Neville Marriner

Die von den Brüdern zuletzt eingespielte CD “Karneval der Tiere“ ist sogleich auf Platz 1 der Klassik-Charts gelandet. Nun musizieren sie mit der Amsterdam Sinfonietta die beiden Bach Doppelkonzerte; auch für eine CD bei Deutsche Grammophon nach dieser Tournee, die in Neumarkt beginnt.

Den beklemmenden gespenstischen Klaviersatz „Night“ hat der türkische Pianist und Komponist Fazil Say 2016 für die Jussen-Brüder komponiert.

Abonnementreihe G und SONDERKONZERT

Foto: Marco Borggreve