Bild: Lucy Rose
Lucy Rose Tickets für Konzerte im Rahmen der Tour 2016. Karten für Lucy Rose jetzt im Vorverkauf sichern.
weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Gerade einmal eine Handvoll Singles benötigte die aus Warwickshire stammende Singer/Songwriterin Lucy Rose vor drei Jahren, um sich in ihrer Heimat als einer der vielversprechendsten Künstlerinnen ihres Genres zu etablieren. Nun kehrt die bezaubernde Künstlerin mit ihren neuem Album „Work It Out“ (VÖ: 3.7./ Sony Music) und einer ausgedehnten Tournee im September 2015 zurück nach Deutschland.

Eine Mischung aus Mut, rückhaltloser Hingabe und einem unerschütterlichen Sinn für die eigene Selbstwahr-nehmung bescherte Lucy einen Status, von dem jeder Newcomer nur träumen kann. Bis zum Abschluss eines Plattenvertrags mit dem Sony Music-Label Columbia Records war die junge Britin allerdings nahezu ganz auf sich allein gestellt - ihre ergreifenden Songs und ihre zerbrechliche Porzellanstimme sorgten dafür, dass sie bereits Anfang 2012 eine sensationelle Zahl an YouTube-Hits, Radioplays und Zuschauern vorweisen konnte. Nachdem sie an den Aufnahmen der Bombay Bicycle Club-Alben „Flaws“ und „A Different Kind Of Fix“ mitgewirkt und die Londoner Band mehrfach als Sängerin auf Tour begleitet hatte, erschien im September 2014 schließlich ihr Debütalbum „Like I Used To“, das sich auf Anhieb auf Platz dreizehn der britischen Charts platzierten.

Drei Jahre später veröffentlicht die 25-jährige nun mit „Work It Out“ ihr mit Hochspannung erwartetes Follow-Up-Album. Die Songs, darunter u.a. die aktuelle Single „Our Eyes“, entstanden unter der Obhut von Rich Cooper, in dessen Vita sich u.a. Produktionsarbeiten mit Banks, Mystery Jets und Josef Salvat finden. Die Aufnahmen fanden in den Londoner Snap Studios statt. Nachdem sie auf dem Erstling noch mit behutsamen Akustikgitarren-Klängen und reduzierten Arrangements zu bezaubern wusste, legt die 25-jährige auf „Work It Out“ ihre künstlerische Schüchternheit ab und fährt Produktions-technisch groß auf – ohne allerdings ihre mu-sikalischen Roots aus den Augen zu verlieren. „Die Platte wird hoffentlich ein paar Dinge klarstellen. Wer ich bin. Was ist mache. Es ist sehr direkt. Ich liebe es”, erklärt sie.

Auf ihrer großen Europatournee, die sie auch für mehrere Shows nach Deutschland brachte, begeisterte Lucy Rose durch ihren besonderen Charme. Auf dem letzten Manic Street Preachers-Album war sie zudem im Duett mit James Dean Bradfield auf „This Sullen Welsh Heart“ zu hören. Auch ihr zweites Album „Work It Out“ wird Lucy Rose im Rahmen einer umfangreichen Konzertreise live vorstellen, die sie für insgesamt fünfzehn Daten auch nach Deutschland führen wird.