FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Lynne Arriale TrioBild: Lynne Arriale Trio
Jetzt Tickets sichern und das Lynne Arriale Trio auf der aktuellen Tour 2018 live erleben. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Lynne Arriale Trio im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Die Karriere der Pianistin und Komponistin Lynne Arriale ist geprägt von der Liebe zur Melodie und der Freude an musikalischen Entdeckungen. Im Mittelpunkt ihrer Anziehungskraft steht ihre Fähigkeit, mit ihrer Band und den Zuhörern zu kommunizieren. Die JazzTimes schrieb: „Sie erreicht eine besondere, tiefe Verbindung mit ihrem Publikum, und die Energie fließt in beide Richtungen. Arriales emotionale Authentizität ermöglicht es ihrem Publikum, mit ihr zu fühlen und zu denken.“ Geboren 1957 in Milwaukee, Wisconsin, gewann Lynne 1993 den ersten Preis der International Great American Jazz Piano Competition und startete daraufhin ihre Tournee- und Studio-Karriere. In den letzten 25 Jahren trat sie auf zahlreichen internationalen Konzert- und Festivalbühnen auf, darunter im Kennedy Center und dem Lincoln Center, in Montreux, Montreal, Monterey, Zagreb, Perth, Cannes, Estoril, Palermo, Cork und San Javier.

Sie stand mit zahlreichen Jazz-Größen im Studio und auf der Bühne, darunter Randy Brecker, George Mraz, Benny Golson, Rufus Reid und Marian McPartland. Ihre 14 CDs als Leader wurden von der Kritik gefeiert. Der Kontrabassist, Komponist und Produzent Jasper Somsen (geboren 1973 in Bennekom, Niederlande) studierte Jazz und klassischen Kontrabass an den Konservatorien von Utrecht und Amsterdam. Er hat mit einigen der besten Musiker der internationalen Jazzszene gespielt, darunter Enrico Pieranunzi, Joey Calderazzo, Bob Sheppard, André Ceccarelli, Gabriele Mirabassi, Bert Joris, Yuri Honing und Eric Vloeimans. E.J. Strickland, geboren 1979 in Gainesville, Florida, ist einer der meist aufgenommenen Schlagzeuger des 21. Jahrhunderts. Er besuchte The New School for Social Research in New York City und studierte mit einigen der weltbesten Schlagzeugern, darunter Joe Chambers, Lewis Nash und Jimmy Cobb. Strickland war mit Ravi Coltrane, seinem Bruder Marcus‘ elektroakustischen Quartetten und Trios, mit Cassandra Wilson, George Colligan und dem David Gilmore Trio auf Tournee. Er ist auch Leader seiner eigenen Bands, dem E.J. Strickland Quintet und dem E.J. Strickland Project.


Lynne Arriale – piano
Jasper Somsen – bass
E.J. Strickland – drums