M.A.R.S. - Deutschlandpremiere Tickets - Berlin, Tanzfabrik Berlin in den Uferstudios / Studio 1

Event-Datum
Mittwoch, den 01. November 2017
Beginn: 18:00 Uhr
Event-Ort
Uferstraße 23,
13357 Berlin
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Tanzfabrik Berlin e. V. (Kontakt)

Ermäßigungen gelten für Tanzcard, ZTB Mitglieder, Schüler, Studenten, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger, Schwerbehinderte, Rentner.
Rollstuhlfahrer zahlen den ermäßigten Preis der entsprechenden Kategorie.
Ticketpreise
ab 16,10 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

M.A.R.S. - Deutschlandpremiere

Bild: M.A.R.S. - Deutschlandpremiere
Im Rahmen von Open Spaces#3-2017

In »M.A.R.S.« untersuchen Felix M. Ott und Bahar Temiz unterschiedliche Arten, sich gemeinsam zu bewegen. Dabei navigieren sie als Instrumente einer ungewöhnlichen Partitur in inniger Komplizenschaft von einer Situation zur nächsten. Während die beiden sich an den Grenzen der Intimität bewegen, etablieren sie eine Spielfläche, die völlige Hingabe ermöglicht. Sie verschmelzen zu einem Geschöpf, um sich in der Beziehung zueinander neu zu erfinden. Es entsteht ein verstörendes Spiel, bei dem sich die beiden aus ihren Geschlechterrollen heben.

Konzept, Performance: Felix Mathias Ott, Bahar Temiz | Sounddesign: Bojan Gagic | Lichtdesign: Bojan Gagic, Felix Mathias Ott | Produktion: Inge Zysk | Eine Produktion von Felix Mathias Ott in Koproduktion mit der Tanzfabrik Berlin, BIT Teatergarasjen Bergen, Student Centre of the University of Zagreb - Culture of Change in the frame of APAP-Performing Europe 2020. In Kollaboration mit workspacebrussels.

Aufgrund der Dauer von ca. 80 Min. ist diese Vorstellung nicht mit der um 19:00 folgenden Performance von Moritz Majce + Sandra Man kombinierbar.

-----------------

In the frame of Open Spaces#3-2017

Seeking for a relation beyond narration.

Felix M. Ott and Bahar Temiz keep the spirit of being two individuals con-senting on certain ways of relating to each other. Within that relation; they are reinventing themselves and create entangled tales through their remembered bodies. They meet as equal partners in a playground where two bodies are put in an unfurling state. On »M.A.R.S.«, they examine the conditions of moving together. As instruments of an atypical score, they navigate from one situation to another with a sense of complicity. While waltzing around the walls of intimacy, they create a playground where one can offer one’s self to the other.

Concept, Performance: Felix Mathias Ott, Bahar Temiz | Sound Design: Bojan Gagic | Light Design: Bojan Gagic, Felix Mathias Ott | Production: Inge Zysk | A production by Felix Mathias Ott in coproduction with Tanzfabrik Berlin, BIT Teatergarasjen Bergen, Student Centre of the University of Zagreb - Culture of Change in the frame of APAP-Performing Europe 2020. In collaboration with workspacebrussels.

Due to its duration of ca. 80 minutes, this performance can not be combined with the performance of Moritz Majce + Sandra Man at 19:00.

Tanzfabrik Berlin in den Uferstudios / Studio 1, Berlin