MEHR ALS EINE HEIMAT – Wie ich Deutschsein neu definiere - Buchpremiere mit Ali Can, Sozialaktivist und Initiator des Hashtags #MeTwo Tickets - Berlin, Heimathafen Neukölln

Event-Datum
Donnerstag, den 24. Oktober 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Karl-Marx-Straße 141,
12043 Berlin
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Saalbau Neukölln Kultur & Veranstaltungs gGmbH (Kontakt)

Sofern verfügbar, erhalten Schüler, Studenten & BerlinPass Inhaber ermäßigte Tickets.
Ermäßigungsberechtigte müssen beim Einlass neben dem Ticket den Ermäßigungsnachweis vorlegen.

Plätze für Rollstuhlfahrer sind nur im Saal verfügbar (Karten über die Kasse im Heimathafen)
Ticketpreise
ab 12,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

MEHR ALS EINE HEIMAT – Wie ich Deutschsein neu definiere - Buchpremiere mit Ali Can, Sozialaktivist und Initiator des Hashtags #MeTwo

Bild: MEHR ALS EINE HEIMAT – Wie ich Deutschsein neu definiere - Buchpremiere mit Ali Can, Sozialaktivist und Initiator des Hashtags #MeTwo
Ali Can blickt auf seine eigene Biografie und die seiner Eltern. Zudem befragt er eine Reihe bekannter Gesprächspartner*innen. So kommt er zu dem Schluss: Heimat – das sind letztlich die Werte, die wir teilen. Und an einem offenen, konstruktiven Dialog über sie sollten alle teilnehmen können, die in diesem Land leben und seine Gesellschaft mitgestalten – ob mit oder ohne Migrationshintergrund. Trotz abstrakter Begriffe wie »Integration« und »Deutschsein« geht es schließlich um das Zusammenleben.

Die #MeTwo-Debatte führte vor Augen, dass Rassismus eines der drängendsten Probleme der deutschen Gesellschaft ist. Millionen Menschen wird in Schule, Berufsleben und Alltag vermittelt, sie seien nicht wirklich Deutsche und gehörten somit nicht dazu. Dabei betrachten sie Deutschland als ihre Heimat – und das so selbstverständlich, wie sie sich oft noch einer anderen Sprache und Kultur verbunden fühlen. »Mehr als eine Heimat« ist ein selbstbewusster, mutiger und ermutigender Versuch, den Riss in unserer Gesellschaft zu flicken.

Moderatorin: Doris Akrap (taz)

Das Publikum ist herzlich eingeladen, sich an der anschließenden Diskussion zu beteiligen.
Bild: Heimathafen Neukölln Berlin

Informationen zum Heimathafen Neukölln in Berlin:
 
Der Heimathafen Neukölln steht seit 2009 für neues Volkstheater aus Berlin. Mit einem vielfältigen Programm aus Schauspielproduktionen, Musiktheater, Konzerten, Lesungen und neuen Show-Formaten hat der Heimathafen dem vielschichtigen Bezirk Neukölln eine Stimme verliehen - geprägt von einem Crossover an Stilen, Genres und Kulturen.
 
Mit dem neuen Motto Wir Sind Volkstheater! setzen sie auch im Jahr 2018 ihr Anliegen fort, Volkstheater neu zu erfinden und provokant und kontrovers mit Leben zu füllen. (Bild & Text: heimathafen-neukoelln.de)