MICHAL SHAPIRA: When Michal met Amy [il] Tickets - Dresden, Die Tonne im Kurländer Palais

Event-Datum
Sonntag, den 26. Mai 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Tzschirnerplatz 3-5,
01067 Dresden
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: JAZZCLUB TONNE e.V. (Kontakt)

ermäßigten Eintritt erhalten Schüler, Studenten, Schwerbehinderte, Dresdenpassinhaber
Ermäßigunsberechtigung ist am Einlass nachzuweisen.
Ticketpreise
ab 22,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Michal Shapira
Die israelische Reinkarnation von Amy Winehouse

Jazz aus Israel steht hoch im Kurs und ist mehr als einfach nur Jazz. Wie üblich geben auch
hier die Musikerinnen und Musiker dem Sound noch etwas israelische Würze bei, mischen
etwas aus ganz unterschiedlichen musikalischen Heimaten und kreieren etwas Neues – im
Fall von MICHAL SHAPIRA, etwas sehr Zauberhaftes. Inzwischen ist Jazz aus Israel weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt, sein einzigartiger Sound international gefragt und der erste Auftritt der Sängerin bei der Jazzahead in Bremen 2018 war ein voller Erfolg.

Michal Shapira ist in Israel bestens bekannt. Die Musikerin und Schauspielerin steht seit vielen Jahren in Israel auf den Bühnen und tourte darüber hinaus mit verschiedenen Künstlern und als Sängerin in verschiedenen Bands auch international. Sie war u.a. mit dem Electro-Jazz-Ensemble „Oppenheim“ unterwegs.
2016 trat Michal in der größten Musik-TV-Show Israels, „The Next Star“, auf. Obwohl sie dort großen Erfolg hatte, entschied sie sich letztlich ihre Kandidatur zurückzuziehen, um Zeit in ihr
Debütalbum und ihr Projekt „Amy“ investieren zu können.

Mit dem Programm „When Michal met Amy“ präsentiert Michal Shapira eine sehr persönliche Auswahl an Songs von Amy Winehouse – quer durch deren Repertoire. Sie singt,
nur mit dem Piano begleitet, und zieht ihre Zuhörer binnen kürzester Zeit in ihren Bann –
man weiß manchmal nicht mehr, ob dort Amy oder Michal auf der Bühne steht, denn beide
Frauen scheinen zu verschmelzen. Natürlich reichert Michal die Songs mit Geschichten über
die große Sängerin an, zeigt uns Verbindungen zwischen ihrer eigenen und Amys Biografie
und nimmt uns auf eine sehr persönliche Reise mit. Dabei bezieht sie auch das Publikum mit
ein und kommt im Laufe des Konzerts in den direkten Austausch mit ihren Konzertbesuchern. Ein spannendes emotionales Programm, das nun erstmals in Deutschland
auf die Bühne kommt und bei dem kein Abend dem anderen gleicht.