FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Midnight Story OrchestraBild: Midnight Story Orchestra
Midnight Story Orchestra Tickets jetzt im Vorverkauf sichern und unvergleichliche Hörspielkonzerte im Rahmen der Tour 2022 live erleben. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

In unserem besonderen Format "Hörspielkonzert" verbindet sich die Kraft der Erzählung mit der Energie der Musik zu einem fesselnden, abendfüll-enden Erlebnis, dass Dich tief und unweigerlich in unsere Geschichten führt. Die besonders intensive Atmosphäre unsere Aufführungen beschreibt nichts zutreffender als unser Name. 

(Quelle Text: www.midnightorchestra.de)


“DIE ELIXIERE DES TEUFELS” frei nach E.T.A. Hoffmann


E.T.A. Hoffmann schrieb mit „Die Elixiere des Teufels“ den wohl virtuosesten und geheimnisvollsten Roman der sogenannten Schwarzen Romantik: Eine fesselnde, große Story von atemberaubender Spannung und Dichte und zugleich eine der eindringlichsten und berührendsten Geschichten des Genres. Bei uns erlebte dieses einzigartige Werk seine Bühnenpremiere, worauf wir sehr stolz sind.


Hoffmanns Roman erzählt von dem jungen und besonders begabten Mönch Medardus, der im Bamberger Kapuzinerkloster zum erfolgreichen Kanzelprediger aufsteigt. Als ihm eines Tages auch die Sorge für die seltsame Reliquienkammer übertragen wird, erfährt er von einer rätselhafte Flasche, die dort gehütet wird. Der geheimnisvolle Inhalt wurde der Legende nach vom Teufel selbst gebraut, doch wer glaubt schon an solche Geschichten...

2022 bringt das MSO mit seinem fünften Programm die Faust-Premiere mit – und einen neuen Erzähler: Frank Strobel, Schauspieler und Sprecher aus Nürnberg. Vibraphon und Marimbaphon steuert nach wie vor Florian Bührich bei, Toni Hinterholzinger sorgt für Spezialeffekte und spielt Keyboard. Kontrabass und E-Bass verantwortet Tobias Kalisch und Stephan Ebn sorgt am Schlagzeug für den richtigen Wums.
„Faust“, die berühmte zweiteilige Tragödie von Johann Wolfgang von Goethe, ist weitläufig bekannt. Sie ist eine Spiegelschau des Menschen in seiner vollständigen Unvollständigkeit – tragisch und zugleich reich an genialem Witz – zwischen Willen und Vermögen, Wahrnehmung und Erkenntnis, Selbstsucht und Liebe, Verzweiflung und Hoffnung, Angst und Mut.