MOVING SHADOWS - Die Pioniere des Schattentheaters Tickets - Lohr am Main, Stadthalle Lohr

Event-Datum
Sonntag, den 03. November 2019
Beginn: 19:00 Uhr
Event-Ort
Jahnstraße 8,
97816 Lohr am Main
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Magnetic Music GmbH (Kontakt)

Ermäßigung 1 gilt für Schüler, Studenten und Arbeitslose.

Ermäßigung 2 gilt für ABOcard-Inhaber der Main Post.

Ermäßigung 3 gilt für Kinder bis einschließlich 6 Jahre.

Ermäßigung 4 gilt für Abocard-Inhaber der Main Echo.

Tickets für Rollstuhlfahrer und schwerbehinderte Menschen mit B im Ausweis sind nur unter der Telefonnummer 01806 700 733 buchbar. (0,20 €/Anruf aus dem deutschen Festnetz; dem Mobilfunknetz 0,60 €/Anruf). Sowohl die schwerbehinderte Person, als auch die Begleitperson benötigen ein separates Ticket. Rollstuhlfahrer / Schwerbehinderte mit B im Ausweis zahlen...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 30,00 EUR bis 40,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Moving Shadows
Schattentheater. Shadowdance. Schattenspiel. Es gibt viele Begriffe für das Genre. Keiner reicht jedoch für die spektakuläre und berauschende Schattenshow „Moving Shadows“ unter der Regie von Harald Fuß aus. Mit erstaunlicher Präzision und verblüffender Leichtigkeit kreieren die Moving Shadows charmante und einfallsreiche Geschichten – von zauberhaft poesievoll bis hinreißend komisch. Das geheimnisvolle Schattenspiel der „Moving Shadows“ entführt in eine fantastische Welt. Die Körper verschmelzen artistisch und werden so zu Dingen, Tieren, Pflanzen – und wieder zu Menschen. Unterstützt von mitreißender Musik entsteht ein fesselnder Bilderreigen, der Assoziationen und Emotionen weckt. Ein Spiel mit Licht und Schatten. Acht Menschen, eine Leinwand, dazu Licht und Musik, mehr braucht es nicht für eine traumhafte Reise rund um den Globus und durch die Fantasiewelten Hollywoods. Mit filigranen Bildern, die an feinste Scherenschnitte erinnern, umgarnen die Artisten, Tänzer und Pantomimen ihr Publikum. Die „Moving Shadows“ zeigen poetische Bilder aus fließenden Körpern, wirbeln temperamentvoll ins Licht und verschwinden wieder in der geheimnisvollen Tiefe des Raumes. Hinter der Leinwand verschmelzen ihre Körper zu Landschaften und Gebäuden, davor verzaubern die Schatten ihr Publikum. Das Schattenspiel gibt es seit den Anfängen der Menschheit. Auch die chinesische Variante mit beweglichen Figuren hinter einer transparenten Folie ist Jahrtausende alt. In Filmen dient das Spiel mit Licht und Schatten dem Spannungsaufbau, beispielweise in „Nosferatu“. Eine neuere Form zeigen die Openings der Bond-Filme. Die sich anmutig bewegenden Frauen werden mittels geschickter Positionsveränderung zur Lichtquelle so klein, dass sie scheinbar an einem Colt herumturnen können. Die „Moving Shadows“ blicken auf eine jahrzehntelange Erfolgsgeschichte zurück. Seit 1979 haben sie sich unzählige Fans quer durch Europa erspielt. Sie sind hierzulande die Pioniere des Schattenspiels und das schon lange vor „Shadowland“. Tauchen Sie ein in die magische Schattenwelt und genießen Sie eine Show der Extraklasse!