Macbeth - Tragödie von W. Shakespeare in englischer Sprache - Gastspiel Tickets - Trier, Theater - Großes Haus

Event-Datum
Dienstag, den 12. März 2019
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Am Augustinerhof,
54290 Trier
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Theater Trier (Kontakt)

Info über Ermäßigungen:
Ermäßigungen erhalten Schüler, Studenten, Freiwilligendienstleistende, Auszubildende und Menschen mit Schwerbehinderung (gegen Vorlage des Schwerbehindertenausweises). Die Berechtigung zur Mitnahme einer Begleitperson muss von der schwerbehinderten Person durch Vorlage des Schwerbehindertenausweises mit dem Merkzeichen "B" nachgewiesen werden. Ein Rechtsanspruch auf ermäßigte Karten, auf bestimmte Karten oder Platzgruppen besteht nicht."
Am Einlass wird kontrolliert - bitte halten Sie Ihre Ermäßigungsberechtigung bereit.
Ticketpreise
ab 28,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Macbeth - The American Drama Group Europe
Angetrieben von einer Prophezeiung drei
geisterhafter Erscheinungen und dem Ehrgeiz
seiner Frau, wird Macbeth zum Mörder.
Er tötet brutal den rechtmäßigen
König, der der Erfüllung der Weissagung im
Wege steht. Um den Königsmord zu vertuschen,
muss Macbeth weitere Morde begehen.
Er wird zum erbarmungslosen Despoten,
um seine Macht zu bewahren.
Shakespeare zeichnet Macbeth als Opfer
und Täter zugleich: Er ist Täter durch seine
skrupellosen Morde und wird Opfer der
Weissagung dreier Hexen, die ihm Adelstitel
und Königswürde prophezeien. Doch
der Weg zum grausamen Mörder erscheint
bei Shakespeare nicht unabwendbar: in
packenden Monologen schwankt Macbeth
zögernd zwischen Mord und Moral.
Macbeth war die erste große Shakespeare-
Produktion des Regisseurs Paul
Stebbings. Der Erfolg dieser Inszenierung
brachte eine Reihe von Produktionen hervor,
die internationale Anerkennung und
mehrere Auszeichnungen erhielten. Von
Teheran über Shanghai und von Oxford bis
Oslo: Die dynamische Herangehensweise
der American Drama Group an Englands
größten Dramatiker hat Publikum und Kritiker
gleichermaßen begeistert.
Ein Gastspiel der American Drama Group
Europe in englischer Sprache.
Bild: Theater Trier

Das Theater Trier ist ein modernes Drei-Sparten-Theater mit Musiktheater, Schauspiel und Ballett. Durch seine ideale Lage direkt am Augustinerhof in der Innenstadt - gleich neben dem Rathaus - ist es sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit PKW oder mitgebrachtem Reisebus leicht erreichbar.

1959 entschloss sich der Stadtrat zum Neubau des Trierer Theaters: der erste Spatenstich erfolgte 1961, die Grundsteinlegung 1962. Mit einem Festakt wurde das neue Theater am 27. September 1964 eingeweiht. Neben dem Großen Haus mit über 600 Sitzplätzen und moderner Drehbühne werden heute Inszenierungen auch auf der sogenannten Studio-Bühne sowie im Foyer geboten.
(Quelle: trier-info.de)