FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Madama Butterfly - Wuppertaler Bühnen
Tickets für Aufführungen der Oper Madama Butterfly im Rahmen der Spielzeit 2015/2016 der Wuppertaler Bühnen. Karten jetzt im Vorverkauf. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Madama Butterfly - Wuppertaler Bühnen im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

„O Liebe, dir nun folg' ich, deinem zärtlichen Ruf.“ (G.Puccini, Madama Butterfly, Erster Akt)

Der Leutnant Pinkerton geht mit der jungen Geisha Cio-Cio-San, genannt »Butterfly«, während eines Landgangs in Japan eine Beziehung ein - für ihn ein exotisches Liebesabenteuer, für Cio-Cio-San die große Liebe. Fasziniert vom Hauch einer anderen, freieren Welt, der ihren Geliebten umgibt, ist sie bereit, mit allen bisherigen Bindungen zu brechen. Nach kurzer Zeit verlässt Pinkerton Japan - unbeirrt wartet Cio-Cio-San zusammen mit ihrem aus der Liebesbeziehung hervorgegangenen Kind auf seine Rückkehr. Doch als Pinkerton gemeinsam mit seiner amerikanischen Frau Kate nach drei Jahren zurückkehrt und das Kind mitnehmen will, bricht Cio-Cio-Sans Welt und all ihre Hoffnungen zusammen.

Zu Beginn der Spielzeit präsentiert die Wuppertaler Oper Giacomo Puccinis Meisterwerk Madama Butterfly in einer Neuinszenierung von Dominik Neuner, der auch gleichzeitig die Bühne verantwortet. Die Kostüme gestaltet Ute Frühling. Die musikalische Einstudierung und Premiere übernimmt Ulrich Windfuhr, der sich mit weiteren Kollegen als möglicher zukünftiger GMD vorstellt.