Madame Butterfly - Oper von Giacomo Puccini Tickets - Trier, Theater - Großes Haus

Event-Datum
Sonntag, den 31. März 2019
Beginn: 18:00 Uhr
Event-Ort
Am Augustinerhof,
54290 Trier
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Theater Trier (Kontakt)

Info über Ermäßigungen:
Ermäßigungen erhalten Schüler, Studenten, Freiwilligendienstleistende, Auszubildende und Menschen mit Schwerbehinderung (gegen Vorlage des Schwerbehindertenausweises). Die Berechtigung zur Mitnahme einer Begleitperson muss von der schwerbehinderten Person durch Vorlage des Schwerbehindertenausweises mit dem Merkzeichen "B" nachgewiesen werden. Ein Rechtsanspruch auf ermäßigte Karten, auf bestimmte Karten oder Platzgruppen besteht nicht."
Am Einlass wird kontrolliert - bitte halten Sie Ihre Ermäßigungsberechtigung bereit.
Ticketpreise
von 16,00 EUR bis 36,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Madame Butterfly - Theater Trier
Der amerikanische Marineoffizier Benjamin
Franklin Pinkerton ist in Nagasaki stationiert,
wo er nach japanischem Recht die
Ehe mit der Geisha Cio-Cio-San, genannt
Butterfly, eingeht – vertraglich festgeschrieben
für 999 Jahre, mit der Option,
dass er jeden Monat kündigen kann. Als
Pinkerton mit seinem Schiff das Land wieder
verlässt, ist die Ehe für ihn beendet.
Butterfly hingegen bleibt ihrem amerikanischen
Mann treu und wartet sehnsüchtig
auf seine Rückkehr. Und Pinkerton kommt
nach Japan zurück, allerdings gemeinsam
mit seiner amerikanischen Ehefrau Kate.
Doch Butterfly hat einen Sohn von ihm. Sie
steht vor der Wahl: zurück zu einem Leben
als Geisha, den reichen Fürsten Yamadori
heiraten, der um sie wirbt – oder der Tod?
Butterflys Entschluss steht fest: Ihr Sohn
soll mit Pinkerton und seiner Frau nach
Amerika gehen, sie wählt den Tod...
Puccinis Musik spiegelt eindrücklich das
Aufeinandertreffen der Kulturen wider.
Japanische Melodien werden zitiert und
nachgeahmt, die japanische wie die amerikanische
Nationalhymne in die Oper
eingebaut. Doch nicht nur verschiedene
Kulturen, sondern auch verschiedene
Lebensentwürfe und Wünsche treffen aufeinander.
Kurzfristig scheinen sie zu verschmelzen,
stehen manchmal unverbunden
nebeneinander, nur um dann mit einer
solchen Wucht unversöhnlich aufeinanderzuprallen,
dass eine tiefgreifende Erschütterung
unvermeidbar ist. Im Zentrum steht
immer Butterfly. Die Musik zeichnet aufs
Feinste ihre Entwicklung von der naiven,
träumerischen jungen Geisha zu einer ihrer
Illusionen beraubten, entschlossenen Frau
nach.
Bild: Theater Trier

Das Theater Trier ist ein modernes Drei-Sparten-Theater mit Musiktheater, Schauspiel und Ballett. Durch seine ideale Lage direkt am Augustinerhof in der Innenstadt - gleich neben dem Rathaus - ist es sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit PKW oder mitgebrachtem Reisebus leicht erreichbar.

1959 entschloss sich der Stadtrat zum Neubau des Trierer Theaters: der erste Spatenstich erfolgte 1961, die Grundsteinlegung 1962. Mit einem Festakt wurde das neue Theater am 27. September 1964 eingeweiht. Neben dem Großen Haus mit über 600 Sitzplätzen und moderner Drehbühne werden heute Inszenierungen auch auf der sogenannten Studio-Bühne sowie im Foyer geboten.
(Quelle: trier-info.de)

Theater - Großes Haus, Trier