Magnum Mysterium Tickets - Deidesheim, Stadthalle Paradiesgarten, InDoor

Event-Datum
Samstag, den 28. Oktober 2017
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Bahnhofstraße 11,
67146 Deidesheim
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: S.Y.M Gesellschaft für Kulturmanagement mbH (Kontakt)

6er-Abonnement (24,- EUR Nachlass)
Das 6er-Abo gewährt Ihnen einen Nachlass von 24,- EUR bei einer gemeinsamen Bestellung, was somit einem Nachlass von 4,- EUR pro Karte entspricht. Mit dem 6er-Abo können Sie jede beliebige Kombination von 6 Eintrittskarten auswählen, unabhängig vom Termin. Eine Mehrfachnutzung des 6er-Abo ist möglich. Ein weiterer Anspruch auf Ermäßigungen ist damit ausgeschlossen.

Ermäßigung (3,- EUR Nachlass)
Ermäßigungsberechtigt sind Schüler ab 15 Jahren, Studenten, Behinderte, Arbeitslose, Rentner und Mitglieder des palatia Arte e.V. - nach Vorlage eines...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 25,00 EUR bis 39,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Palatia Jazz Festival 2017
Rastlos wie er ist, hat sich Lundgren mit Magnum Mysterium, einem seiner vielleicht ambitioniertesten Projekte angenommen. Hier wendet er sich auf seine Weise der Klassik zu. Die europäische Sakralmusik der Renaissance von Orlando di Lasso und Claudio Monteverdi bis zu Christobal de Morales und William Byrd lieferte ihm die Vorlage für eine glanzvolle Crossover Produktion mit großem Chor.
Lundgren ragt im Jazz, wie in der Klassik durch eine ungewöhnliche Bandbreite heraus. Sie reicht vom Barock bis zur Gegenwart, bis hin zu Uraufführungen moderner Komponisten.

Bei Magnum Mysterium liefern auch großartige Sängerinnen und Sänger mit ihren feierlich versammelten originalen Vokalpassagen die Projektionsfläche für Lundgrens Klavierinterpretationen, die den würdevollen Madrigalen meist mit ganz minimalistischen Mitteln neue Wege eröffnen.

Ein paar blue notes hier, eine Weltmusik- Girlande oder ein Harmoniewechsel dort, das genügt. Lundgren erweist sich als Meister der Ökonomie - im Spiel wie bei den überwiegend von ihm selbst geschriebenen Arrangements. Sie sind der Schlüssel zu dieser faszinierenden Kombination von Formenstrenge und improvisatorischer Freiheit: Unbestechlich klar und minimalistisch, aber dennoch alle Färbungen der Vorlagen spielerisch aufnehmend ergeben sie eine verblüffend aktuelle Version dieser weltoffenen, im Kern fröhlich-feierlichen Alten Musik.

Herausragender Begleiter und Bassist, Lars Danielsson, steuert mit Loops und subtilen elektronischen Effekten die Musiksprache des 21. Jahrhunderts zu Lars Lundgrens Bearbeitungen bei - und erweist sich seinerseits wieder einmal als einer der innovativsten und intelligentesten Bassisten der Gegenwart. Einstudiert wurde die Komposition mit dem Landesjugendchor Saar unter der Leitung von Kerstin Behnke. Dieser sehr erfolgreiche Chor, dekoriert mit unterschiedlichen Preisen in der Alten Musik, der Moderne und dem Sonderpreis „Bester Chor aller Kategorien“ aus dem Jahr 2012, hat sich diesem ambitioniertem Projekt intensiv angenommen und es wird ein herausragendes Konzert erwartet.

Jan Lundgren
\\ piano, composer

Lars Danielsson
\\ bass, violoncello, effects

Landesjugendchor Saar
\\ Kerstin Behnke conductor

Stadthalle Paradiesgarten, InDoor, Deidesheim