Malia & Band - "Echoes of Dreams Revisited" - Tour 2018 Tickets - Oldenburg, Kulturetage - Halle

Event-Datum
Donnerstag, den 19. April 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Bahnhofstr. 11,
26122 Oldenburg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturetage (Kontakt)

Wenn eine Ermäßigung ausgewiesen ist, so gilt dieser ermäßigte Preis für Schüler, Studenten, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger, Wehr- und Ersatzdienstleistende und Menschen mit Behinderung (ab 50% GdB) mit entsprechender Bescheinigung. Bei einem "B" im Behindertenausweis kann die Begleitperson mit einem kostenlosen Ticket die Veranstaltung besuchen. Überprüfung am Einlass.
Ticketpreise
von 26,20 EUR bis 29,50 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Malia
Malia ist ein exzellentes Beispiel, dass heutige Musik völlig Grenz- und Genreübergreifend geworden ist. Die Sängerin stammt aus dem ostafrikanischen Malawi, zog mit 14 nach London, lebte später in verschiedenen Städten Europas. Ihre neue Platte – ihre sechste bereits – ist mehr denn je geprägt durch ihre afrikanische Herkunft.

"Eine Platte, die ich schon lange machen wollte. Ich wollte Songs, die mein Bewußtsein, meine Herkunft reflektieren." Dieses kulturelle Vermächtnis spiegelt sich in den neuen Stücken wieder, sehr eindringlich, sparsam instrumentiert, ganz im Vordergrund Malias klare, prägnante, warme Stimme.

So intensiv konnte man diese Künstlerin selten erleben, das klingt wie die Quintessenz einer musikalischen Weltbürgerin, die stolz auf ihre Wurzeln ist. So springt sie in „Chipadzuwa“ zwischen Englisch und der Bantu Regionalsprache Chichewa hin und her, interpretiert Klassiker wie „Moon River“ auf eine minimalistische, aber hochintensive Weise neu, steuert einige Höhepunkte ihres eigenen Songwriting hinzu und setzt auch ein paar Popjuwelen ihren persönlichen Stempel auf.

Malia bewegt sich traumwandlerisch sicher zwischen den Genres Jazz, Blues, Soul hin und her, sie kann alles singen und interpretieren: Sie klingt cool, immens warmherzig, nie verstaubt, immer hochaktuell. Malia ist eine Vorzeigekünstlerin unserer globalen Musikkultur.
Bild: Kulturetage Oldenburg

Das ein kleines k für Kulturetage steht, muss in Oldenburg niemandem erklärt werden. Denn so sehr wie die Anwohner Hollandräder, das Flachland und ihre Einfamilienhäuser lieben, so sehr lieben sie auch ihre Kulturetage.
Seit 1986 begeistert die Einrichtung mit Konzerten, Lesungen, Kabarett und Film. Längst hat sich das Veranstaltungszentrum zu einer Marke in der Region etabliert.
Die k-Produktionen arbeiten an eigenen Film- und Theatervorführungen die im hauseigenen Studio-k produziert und im ebenfalls hauseigenen, Cine-k oder Theater-k präsentiert werden. Im Sommer steigt jedes Jahr die Vorfreude auf den Kultursommer (k-Sommer) und die Oldenburger Kabarett-Tage, die das Team der Kulturetage maßgebend mitgestaltet.
So bunt wie das Programm sind auch die Gäste.
Die unterschiedlichsten Menschen lassen sich hier unterhalten, inspirieren oder mischen selbst bei einem der zahlreichen Workshops, Kursen oder kulturpädagogischen Projekten mit.
Trotz des wechselnden Angebots bleibt eines sicher:

Wer einmal hier zu Gast war, wird Kultur von nun an immer klein schreiben.

Kulturetage - Halle, Oldenburg