Bild: Marco Mezquida
Marco Mezquida Tickets für Konzerte 2019. Karten jetzt im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Trotz seines jungen Alters ist der 1987 auf der Insel Menorca geborene Pianist Marco Mezquida schon längst eine etablierte Größe in der spanischen Musikszene – gleich dreimal hintereinander (2011-2013) wurde er vom Verband der Jazzmusiker Kataloniens als „Musiker des Jahres“ ausgezeichnet. Nach Abschluss seines Studiums (Jazz, klassische Musik und Improvisation auf Klavier und Orgel) entfaltete er eine rege Tätigkeit im Aufnahmestudio und auf den Konzertbühnen: Bislang hat er zehn CDs unter eigenem Namen aufgenommen (darunter zwei Solo-Alben) sowie 25 CDs als Sideman und ist in mehr als 30 Ländern auf vier Kontinenten aufgetreten, etwa in Japan, Russland und den USA. Er spielt u.a . mit Jorge Rossy, Giulia Valle, Marc Miralta oder Perico Sambeat und gibt regelmäßig auch Solo Recitals – seine erste Soloaufnahme „La hora fertil“ hat er in zahlreichen Konzerten bei Festivals und in Konzertsälen in ganz Europa vorgestellt. Von verschiedenen Sinfonie- und Kammerorchestern wurde er als Jazzpianist und klassischer Pianist eingeladen. Mit seinem eigenen Trio gewann er in Spanien mehrere Jazzwettbewerbe und nahm auch Programme für das Fernsehen auf. In seiner Musik verarbeitet er unterschiedliche Einflüsse wie klassische und impressionistische Klänge, Jazz, populäre Songs, freie Improvisation, Rock und Flamenco zu einem beeindruckenden Personalstil.