Mare Nostrum III | Younee Tickets - Speyer, Gedächtniskirche

Event-Datum
Freitag, den 21. Juni 2019
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Bartholomäus-Weltz-Platz 5,
67346 Speyer
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: S.Y.M Kulturmanagement UG (Kontakt)

Wählen Sie zunächst I h r e Plätze aus - unabhängig von evtl. Nachlässen.

N a c h d e m S i e I h r e P l ä t z e ausgewählt haben, ist es unter Preis/Ermäßigung dann möglich, die jeweilige Ermäßigung zu wählen.

Dieses sind:

Das 6 e r - A b o n n e m e n t -
( 2 4 , - E U R N a c h l a s s)
Das 6er-Abo gewährt Ihnen einen Nachlass von 24,- EUR bei einer gleichzeitigen Bestellung, was somit einem Nachlass von 4,- EUR pro Karte entspricht. Mit dem 6er-Abo können Sie jede beliebige Kombination von 6 Eintrittskarten auswählen, unabhängig vom Termin. Eine...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 39,00 EUR bis 65,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Palatia Jazz Festival
Mare Nostrum III

Das Trio mit dem sardischen Trompeter Paolo Frésu, dem französischen Akkordeonisten Richard Galliano und dem schwedischen Pianisten Jan Lundgren hat sich über eine Arbeitsphase von 12 Jahren eine Troika des europäischen Jazz zusammen gefunden.

Jeder der Musiker wurzelt in der musikalischen Heimat seiner Küstenstadt, in welcher er geboren wurde. Jeder dieser drei Virtuosen bringt seine Musiksprache in einen selbstverständlichen umrahmt von spontanen Klangmalereien, die schlichte und hinreißende Schönheit vermitteln.

Eigene Kompositionen im Zauber verhangener Trompetensounds, melancholische Klaviermelodien der schwedischen Folklore und auch hell klagende Akkordeontöne gehören ebenso zu den sehnsuchtsvollen mit lyrischer Kraft geschriebenen bittersüßen Kompositionen, wie auch die Stücke, die ganz persönliche Erinnerungen verbreiten und deren Musik auf den Wogen der Wellen daherkommen.

So ist dem Trio mit Mare Nostrum III erneut ein wunderschönes Balladenalbum gelungen, das sich der Diskussion über die Wesensmerkmale des Jazz auch entzieht und stattdessen einen neuen Sound Europas erklingen lässt.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Younee | Pioneer of “Free Classic & Jazz"

Es sind Younees spontane und frei komponierten Stücke während ihrer Live-Auftritte, die sie mit atemberaubender Fingerfertigkeit in ein brillantes Feuerwerk zwischen Furioso und Pianissimo führt. So geht sie mit jedem Konzert auf eine hochemotionale Reise in eine neue Welt der Klaviermusik. Bis zum letzten Ton passiert alles intuitiv, spontan und unerwartet.

Younee, die klassisch ausgebildete koreanische Pianistin, spielt – fast – alles und all das mit ihrer ganz eigenen Prägung. Klassik, Blues, Jazz oder, poppige Melodien und ja, ab und zu singt sie sogar und das mit einer Stimme, die einem unter die Haut geht. Das alles präsentiert sie mit leidenschaftlicher Strahlkraft und einem ihr ganz eigenem Charme, wobei alle Stücke Eigenkompositionen sind und deutlich machen, wie überflüssig die Sucht nach Einordnung und Abgrenzung oft genug ist. Mittels einer überwältigenden Improvisationskraft und der außergewöhnlichen Gabe, auch live auf einem klassischen Fundament spontan und frei zu improvisieren und zu komponieren, definiert sie ihre ganz eigene Stilart: Free Classic & Jazz.

"Younee ist ein musikalisches Phänomen. Das kann doch eigentlich nicht wahr sein. Ist es aber doch." statuiert das Jazzmagazin Jazzthetik. Bei palatia Jazz präsentiert sie im Auftaktkonzert bereits neue Kompositionen ihrer im Herbst erscheinenden neuen CD.