Bild: Mark ForsterBild: Mark Forster
Mark Forster ist in den letzten Jahren zu einem der am meisten gefeierten Stars am deutschen Pop-Himmel avanciert. Der Sänger aus dem pfälzischen Winnweiler hat mit Singles wie Flash mich und Wir sind groß grandiose Chartstürmer abgeliefert. In den Sommermonaten 2019 ist Mark Forster auf seine bislang größte Tour gegangen. Du warst nicht dabei oder möchtest den Überflieger nochmal erleben? 2020 wird Mark Forster im Rahmen seiner Liebe Open Air Tour wieder auf der Bühne stehen. Jetzt Tickets sichern und live beim nächsten Mark Forster Konzert dabei sein! 

weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Mark Forster: Deutscher Pop mit Ohrwurm-Garantie

Sein erstes Album Karton hat Mark Forster bereits im Jahr 2012 herausgebracht. Die Kollabo-Single Einer dieser Steine, welche er gemeinsam mit Sido aufnahm, stieg 2013 sogar in die Top Ten der deutschen und schweizerischen Charts ein und erhielt die Goldene Schallplatte. Das war jedoch nichts im Vergleich zu dem explosionsartigen Erfolg, den Mark Forster mit Bauch und Kopf (2014) feierte: Die Platte hielt sich mehr als hundert Wochen in den Charts und erhielt Doppel-Platin. Aus diesem Album stammen u.a. auch der Radio-Hit Flash mich sowie die Singleauskopplung Bauch und Kopf, mit dem er den Bundesvision Song Contest 2015 in Rheinland-Pfalz gewann. Im darauffolgenden Jahr begleitete die energiegeladene Single Wir sind groß aus dem dritten Studioalbum Tape (2016) die Fußball-EM. 

Kein Wunder also, dass Mark Forsters Präsenz im TV nicht lange auf sich warten ließ. Ob als Juror bei der Casting-Show The Voice Of Germany oder auch bei der preisgekrönten Musiksendung Sing meinen Song - das Tauschkonzert an der Seite von Xavier Naidoo und The BossHoss: Mark Forster überzeugt mit seiner unaufgeregten, geerdeten Art in allen Formaten. Sein aktuelles Album Liebe erschien im November 2018 und beweist einmal mehr, dass Mark Forster seinem Ruf als einer der interessantesten und erfolgreichsten Künstlern Deutschlands gerecht wird. 

(Quelle Bild: Robert Winter)

(Quelle Text: im | AD ticket GmbH)