Mark Gillespie`s Kings of Floyd Tickets - Oldenburg, Kulturetage Halle

Event-Datum
Donnerstag, den 07. November 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Bahnhofstr. 11,
26122 Oldenburg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturetage (Kontakt)

Wenn eine Ermäßigung ausgewiesen ist, so gilt dieser ermäßigte Preis für Schüler, Studenten, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger, Wehr- und Ersatzdienstleistende und Menschen mit Behinderung (ab 50% GdB) mit entsprechender Bescheinigung. Bei einem "B" im Behindertenausweis kann die Begleitperson mit einem kostenlosen Ticket die Veranstaltung besuchen. Überprüfung am Einlass.
Ticketpreise
von 27,20 EUR bis 30,50 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Mark Gillespie

Mark Gillespie Tour 2019/2020

2019 begeistert Mark Gillespie sowohl auf seiner Solo-Tour als auch gemeinsam mit der Tribute-Band Kings of Floyd auf der Echoes Of The Past Tour. Gillespie macht seit 25 Jahren Musik und überzeugt sein Publikum mit einer vielfältigen Mischung aus Soul, Reggae, Rock, Pop und Funk. Der Brite wohnt seit seiner Jugend in Gießen, wo er vom Straßenmusiker zu einem heiß begehrten Live-Act avancierte. Jetzt Tickets sichern und live bei der Mark Gillespie Tour dabei sein.

Von der Straße auf die Bühnen der Welt

Als Straßenmusiker kommt der 1970 in Großbritannien geborene Mark Gillespie nach Gießen im schönen Hessen. Dort spielt er sich innerhalb kürzester Zeit in die Herzen der Zuschauer. Das britische Urgestein hat einen ganz bestimmten Charme, der sofort überspringt.

Mit weiteren Musikern gründet er schließlich die Mark Gillespie Band und nimmt das Debüt Give It Time (1996) auf. Da das gemeinsame Songwriting so gut funktioniert, bleibt Gillespie in Deutschland. Peter Herrmann am Bass, Thomas Dill an der Gitarre (später ersetzt durch Gerd Stein), Oliver Jäger an den Keyboards und Markus Leukel am Schlagzeug stehen mit Frontmann Gillespie für eine Formation mit Wiedererkennungswert und enormen Live-Qualitäten. Als Support für Jethro Tull, Meat Loaf, Fools GardenLisa Stansfield oder auch Manfred Mann erlangt das Quintett immer größere Popularität in der deutschen Musiklandschaft. 

Live werden auch Evergreens und Klassiker von Eric Clapton bis Pink Floyd gecovert und zwischen die Mark Gillespie-Hits Nothing (1993), Supersonic (2004) und Don't Mess Around (2006) gestreut. In Sachen Genre bewegt sich die Mark Gillespie zwischen Reggae, Pop, Funk, Rock und Soul. Seit 2011 arbeitet der Wahlgießener mit der Tribute-Band Kings Of Floyd zusammen.

Bild: Kulturetage Oldenburg

Das ein kleines k für Kulturetage steht, muss in Oldenburg niemandem erklärt werden. Denn so sehr wie die Anwohner Hollandräder, das Flachland und ihre Einfamilienhäuser lieben, so sehr lieben sie auch ihre Kulturetage.
Seit 1986 begeistert die Einrichtung mit Konzerten, Lesungen, Kabarett und Film. Längst hat sich das Veranstaltungszentrum zu einer Marke in der Region etabliert.
Die k-Produktionen arbeiten an eigenen Film- und Theatervorführungen die im hauseigenen Studio-k produziert und im ebenfalls hauseigenen, Cine-k oder Theater-k präsentiert werden. Im Sommer steigt jedes Jahr die Vorfreude auf den Kultursommer (k-Sommer) und die Oldenburger Kabarett-Tage, die das Team der Kulturetage maßgebend mitgestaltet.
So bunt wie das Programm sind auch die Gäste.
Die unterschiedlichsten Menschen lassen sich hier unterhalten, inspirieren oder mischen selbst bei einem der zahlreichen Workshops, Kursen oder kulturpädagogischen Projekten mit.
Trotz des wechselnden Angebots bleibt eines sicher:

Wer einmal hier zu Gast war, wird Kultur von nun an immer klein schreiben.