Bild: Matthias Bergmann QuintettBild: Matthias Bergmann Quintett
Tickets für das Matthias Bergmann Quintett im Rahmen der Tour 2018. Karten jetzt bequem online bestellen. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Matthias Bergmann Quintett
Wer die Kölner Jazzszene in den letzten Jahrzehnten beobachtet hat, ist immer wieder über den Namen Matthias Bergmann gestolpert, seit Jahren in den Bands von Axel Fischbacher, Andreas Schnermann oder Florian Ross präsent. Von Duobesetzungen mit Clemens Orth oder Jürgen Friedrich bis hin zu großen Ensembles wie dem Cologne Contemporary Jazz Orchestra und dem Thoneline Orchestra ist er auf allen Bühnen Europas unterwegs. Festes Mitglied war er auch in Peter Herbolzheimers legendärer Rhythm Combination & Brass in den letzten 13 Jahren deren Bestehens. Zudem unterrichtet er seit vielen Jahren als Trompetendozent an der Musikhochschule Köln.

Kein junger wilder Trompeter also, der sich um jeden Preis in den Vordergrund spielt, sondern eher ein Teamplayer mit dem Gespür, die Musik im richtigen Moment durch seine Initiative gut klingen zu lassen. Ausdrucksstarke Flügelhorn-Soli werden hier geboten, stilistisch vielseitig, immer geschmackssicher und mit deutlich erkennbarem eigenen Profil, nicht zuletzt aus der Erfahrung von inzwischen über 60 CD-Einspielungen als Sideman.

Jetzt legt er seine zweite CD als Bandleader vor. Unter dem Namen "All The Light" erscheint die Platte auf dem jungen Kölner Label Float Music. Die neue CD umfasst acht Eigenkompositionen aus der Feder des Bandleaders. Es spielt die gleiche hochkarätige Besetzung, die auch schon auf dem vielbeachteten ersten Album "Still Time" zu hören war, das im Jahr 2007 auf Jazz4ever erschien. Cord Heineking am Bass und Jens Düppe am Schlagzeug harmonieren prächtig wie eh und je, während Gitarrist Hanno Busch geschickt seine diversen Rollen als Melodie-, Harmonie- und Soundgeber der Band balanciert und sich so perfekt mit Hendrik Soll am Klavier und Rhodes ergänzt.