Maurice Duruflé - Requiem Tickets - Wiesbaden, Kirche St. Bonifatius

Event-Datum
Sonntag, den 02. April 2017
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Luisenstr. 33,
65185 Wiesbaden
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Chor der Stadt Wiesbaden (Kontakt)

Ticketpreise
ab 17,70 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Maurice Duruflé - Requiem
Konzertankündigung

Requiem von Maurice Duruflé am 2. April in der Bonifatiuskirche
Wiesbaden

Wiesbaden, 13. März 2017 – Der Chor der Stadt Wiesbaden singt am 02. April 2017 das
Requiem von Maurice Duruflé in der Bonifatiuskirche in Wiesbaden in der selten
aufgeführten Fassung für Chor, Vokalsolisten und Orgel. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr.
Die Solopartien singen die Mezzosopranistin Silvia Hauer und der Bariton Benjamin Russell,
Orgel spielt Gabriel Dessauer. Die musikalische Leitung hat Christoph Stiller. Neben dem
Requiem stehen weitere Werke des Komponisten auf dem Programm: Das Scherzo op. 2 und
das Prélude aus der Suite op. 5 für Orgel sowie „Notre Père“ und „Ubi Caritas“ für
Kammerchor a capella.

Das Requiem op. 9 war eine Auftragsarbeit für das französische Vichy-Regime und wurde
1947 erstmals aufgeführt; 1948 folgte die Version für Chor, Solisten und Orgel. Duruflés
Vorbild bei der Komposition seines Requiems war das von Gabriel Fauré, der in seiner
Totenmesse das Motiv der Ruhe und des Friedens in den Mittelpunkt stellte, anders als die
Höllenfeuer und dramatische Trauer beschwörenden Werke von Berlioz und Verdi.

Anders als seine Vorgänger schließt Duruflé die einstimmigen Melodien des gregorianischen
Gesangs der Totenmesse auf geniale Weise mit in sein Werk ein und gibt ihm dadurch einen
Charakter von Zeitlosigkeit und meditativer Spiritualität. Er selbst schreibt dazu: "Das ...
Requiem basiert gänzlich auf Themen der gregorianischen Totenmesse. Manchmal habe ich
den exakten Notentext übernommen, wobei die Orchesterpartie nur unterstützt oder
kommentiert, an anderen Stellen diente er mir lediglich als Anregung... Im Allgemeinen war
ich bestrebt, meine Komposition ganz und gar von dem besonderen Stil der gregorianischen
Themen durchdringen zu lassen.“

Karten für das Konzert sind zum Preis von 17,70 Euro an allen Wiesbadener
Vorverkaufsstellen, unter www.chor-der-stadt-wiesbaden.de und an der Abendkasse
erhältlich.

Für Pressekarten bitten wir um eine Anmeldung unter presse@chor-der-stadt-wiesbaden.de.

Kirche St. Bonifatius, Wiesbaden