FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Max Autsch Quartett - Jazz am Mittwoch Tickets - Schweinfurt, Kulturwerkstatt Disharmonie

Event-Datum
Mittwoch, den 02. Februar 2022
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Gutermannpromenade 7,
97421 Schweinfurt
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturwerkstatt Disharmonie (Kontakt)

!!Angezeigter Preis incl. Ticketgebühren und/oder Mehrwertsteuer!!
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ticket-Ermäßigungen sind nur direkt in der Disharmonie zu erwerben
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Rollstuhlfahrer haben freien Eintritt, Begleitperson zahlt!
Ticketpreise
ab 12,00 EUR *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Jazz am Mittwoch - Kulturwerkstatt DIsharmonie
Das 2021 gegründete Quartett um den Schlagzeuger Maximilian Autsch präsentiert vorwiegend modale Eigenkompositionen aus der Feder des Namensgebers. Hintergrund dieser Kreationen sind weniger komplexe harmonische Zusammenhänge als viel mehr energetische Wellen, die unter anderem nach dem Vorbild von „Brian Blade & The Fellowship“ Maß annehmen. Im richtigen Moment den richtigen Sound zu kreieren und bewusst Bögen zu spannen, ist das Konzept des Ensembles. Hinzukommen Harmoniefolgen nach dem Vorbild der Klassik, die im Zusammenhang mit den modernen Klängen des Quartetts einen poppig-jazzigen Sound erzeugen. Durch die Improvisationen, die in ihrem Ausmaß keine Grenzen an Virtuosität und Verrücktheit kennen, wird dem Programm eine besondere Note verliehen. Ziel ist am Ende ein hoher jazz-basierter Anspruch, dem jedoch auch Szenen-Fremde im Publikum folgen können. Über das Titelstück des aktuellen
Programms schrieb die Frankfurter Rundschau im April 2021: „In „Skyline“, einer Kompositionvon Maximilian Autsch, geht es in freie Gefilde, mit einem Bogenschlag von Monk zu harmonischen Schwebungen zwischen Debussy und Schönberg.“
Max Arsava (piano, vibes) // Jannis Krüger (piano, vibes) // Sebastian Claas (bass) //
Maximilian Autsch (drums, comp.)
Bild: Disharmonie Schweinfurt

Die Disharmonie besteht aus einem Veranstaltungsraum für ca. 80-100 Besucher, mit einem zweitem Veranstaltungsraum für ca. 50 Personen, 2 Gruppenräumen, einer Werkstatt, Druckwerkstatt -Werk Druck-, einem Büro, Gastronomie mit Terrassenbetrieb (50-120 Plätze) und einem Seminarraum.
Die Disharmonie hat ein abwechslungsreiches Programm wie Kabarett, Konzert, Theater, Literatur, Kinderkultur, Film, Erwachsenbildung, Workshops usw.