FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Max Uthoff - Moskauer Hunde Tickets - Horn-Bad Meinberg, Kurtheater

Event-Datum
Freitag, den 29. April 2022
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Parkstraße 10,
32805 Horn-Bad Meinberg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: GesUndTourismus Horn-Bad Meinberg GmbH (Kontakt)

Tickets für Rollstuhlfahrer (Begleitperson frei) und 10% Preisnachlass für Inhaber der Gästekarte Bad Meinberg und der KulTourKarte HBM (nur im Vorverkauf) bei folgenden Stellen:
Touristinformation, Parkstraße 10, 32805 Horn-Bad Meinberg, Tel. 05234 20597-0
Touristinformation Lippe & Detmold, Rathaus, 32756 Detmold, Tel. 05231 977-328
Ticketpreise
ab 30,70 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Max Uthoff
Zusammen mit Claus von Wagner hält Max Uthoff die ZDF-„Anstalt“ besetzt und liefert damit eine brillante und stets hervorragend recherchierte Kabarett-Analyse der aktuellen politischen und gesellschaftlichen Lage. Max Uthoff kommt nach Bad Meinberg. Natürlich gibt es an diesem Abend auch anderes zu tun. Wenn Sie sich nicht ernst genommen fühlen wollen, schalten Sie den Fernseher an. Wenn Sie die Sehnsucht nach Wahrnehmung plagt und Sie gerne auf ihre Funktion als Konsument reduziert werden, rein ins Netz mit Ihnen. Wenn Sie grundsätzlichen Zweifel an den Entscheidungen ihres Lebens verspüren wollen, schauen Sie doch einfach mal, wer da neben Ihnen im Bett liegt. Oder Sie verbringen einen Abend mit Max Uthoff, der Ihnen alle diese Gefühle auf einmal verschafft. Ein Abend, der einen anderen Menschen aus Ihnen macht: Zwei Stunden älter und mit weniger Geld in der Tasche. Aber sehnen wir uns nicht alle nach Veränderung? Eben. Oder war es das, was wir am meisten fürchten? "Ein erstklassiger Kabarettist," schreibt die Stuttgarter Zeitung. „Überragend. So überzeugend böse und zugleich unterhaltsam war im deutschen Kabarett schon lange keiner mehr,“ stellt Süddeutsche.de fest.