Me and the Devil - Eine teuflische Revue von und mit Dominique Horwitz Tickets - Emden, Neues Theater

Event-Datum
Mittwoch, den 11. April 2018
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Theaterstraße 5,
26721 Emden
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturevents Emden (Kontakt)

Die Ermäßigungsberechtigung ist beim Einlass auf Verlangen vorzuzeigen.

Schüler, Studierende, Auszubildende, Wehr- und Bundesfreiwilligendienstleistende, Inhaber des Emder Freizeitpasses sowie Schwerbehinderte Menschen ab einem Grad der Behinderung von 70 % erhalten eine Ermäßigung auf den Einzelkartenpreis.

Schwerbehinderte Menschen, die auf eine Begleitperson angewiesen sind und dies im Ausweis mit einem „B“ vermerkt nachweisen, erhalten ausschließlich im Büro von Kulturevents Emden, Alter Markt 2a, 26721 Emden, oder telefonisch unter 04921 87-12 66 für die Begleitperson eine...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 19,00 EUR bis 24,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Me and the Devil - Eine teuflische Revue von und mit Dominique Horwitz
Der Teufel hat seinen festen Platz in Literatur und Musik. Ohne ihn gäbe es keinen „Faust“ und keinen „Don Giovanni“, mindestens einen Rolling-Stones-Hit und eine Carl-Maria-von-Weber-Oper weniger. Dominique Horwitz’ teuflisch gute Idee: Er gestaltet einen unterhaltsamen, intelligenten, spannungsreichen, außergewöhnlichen und überraschenden Abend mit allem, was ein echter Teufel braucht: Eine Teufels-Geschichte (Carl Maria von Webers Oper „Der Freischütz“), eine moderne Teufels-Fassung („The Black Rider“ von Tom Waits, Robert Wilson und William S. Burroughs), jede Menge teuflische Lieder – das Ganze in Zusammenarbeit mit dem musikalischen Tausendsassa Jan Christof Scheibe, der für all das ein dem Horwitz‘schen Schauspielertemperament entsprechendes Arrangement entwirft.

In „Me and the Devil“ geht es um die ‚right bullets’, die Freikugeln, mit denen man jedes Ziel trifft. Dominique Horwitz trifft mit diesen ‚richtigen Kugeln’ jedenfalls direkt ins Herz seines Publikums. In „Me and the Devil“ vereint er all sein Können und lädt, wie das Hamburger Abendblatt begeistert befand, zu einem »teuflischen Spaß«.

Bildnachweis: Sinje Sabine Hasheider
Bild: Neues Theater Emden

Mittlerweile ist es vier Jahrzehnte her, dass sich die Türen des Neuen Theaters für den Spielbetrieb öffneten. Seitdem ist das Theater zu einer kulturellen Drehscheibe geworden. Opern, Operetten, Schauspiele, Konzerte, Sonderveranstaltungen u.v.m. werden seither auf "den Brettern, die die Welt bedeuten", aufgeführt. Ein Abonnentenstamm von fast 2500 Theaterinteressierten identifiziert sich mit diesem Haus. Auch die örtlichen Kulturvereine (Plattdeutsche Bühnen, Chöre, Ballettschulen usw.) nutzen das Haus kräftig für ihre Produktionen, und somit ist das Neue Theater eine Kulturstätte für alle.
 
Mit den vielen sehenswerten Veranstaltungen des städtischen Kulturprogramms ist das Theater auch ein kultureller Anziehungspunkt für die Region geworden. Der große Zuspruch aus dem Umland bestätigt dies immer wieder. Über 3600 Veranstaltungen in den letzten 36 Jahren wurden von weit über einer Million Zuschauern erlebt. (Foto: theatergruppe-borssum.de) (Text: Emden.de)

Neues Theater, Emden