Bild: Medea BindewaldBild: Medea Bindewald
Jetzt Tickets im Vorverkauf sichern und das einzigartige Cembalospiel von Medea Bindewald 2020 live erleben. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Medea Bindewald im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Medea Bindewald bietet Cembalospiel auf höchstem Niveau. Bereits zum fünften Mal gastiert die Cembalistin aus Großbritannien in der Villa Stützel. Ihr Programm mit dem poetischen Titel „Schattenreise“ vereint Kompositionen aus vier Jahrhunderten. Dunkle, kraftvolle Klänge und Sätze von zarter Melancholie verbinden sich zu einem intensiven Hörerlebnis. Es erklingen unter anderem Johann Sebastian Bachs tiefgründige Partita VI in e-Moll BWV 830 und Domenico Scarlattis fulminante Sonate in a-Moll K. 175. In Johann Jakob Frobergers Méditation sur mamorte future scheint die Zeit stillzustehen. Darüber hinaus bietet das Programm die Chance, Neues zu entdecken. Man darf gespannt sein auf das Werk „Santoor Suite“ des jungen britischen Komponisten Partick John Jones (geb. 1989), welches mit Klangähnlichkeiten zwischen dem Cembalo und der Santoor (auch: Santur) spielt, einem dem Hackbrett verwandten Instrument, das u. a. in der indischen Kunstmusik beheimatet ist. Titelgebend für das Programm ist Enno Kastens‘ 1995 komponiertes Rondeau „Schattenreise“, ein kontemplatives Werk von improvisatorischem Charakter, das zu freiem Assoziieren einlädt.