Bild: Mein wunderbarer Küstenchor - Lesung mit Janne Mommsen & dem Chor "aufTakt"Bild: Mein wunderbarer Küstenchor - Lesung mit Janne Mommsen & dem Chor "aufTakt"
Sichern Sie sich gleich heute Ihre Tickets und erleben Sie "Mein wunderbarer Küstenchor" die Lesung mit Janne Mommsen und dem Chor "aufTakt" live! weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Mein wunderbarer Küstenchor - Lesung mit Janne Mommsen & dem Chor "aufTakt" im Verkauf.

Information zur Veranstaltung

«Ein Leben ohne Gesang wäre vielleicht möglich, aber trostlos», das finden über drei Millionen Deutsche, die in Laienchören singen, ebenso wie Britta, eine der Hauptfiguren aus Janne Mommsens neuem Roman «Mein wunderbarer Küstenchor», der am 24. Juli erscheint. «Die Chorprobe am Mittwochabend war für sie so selbstverständlich wie die Schwerkraft auf der Erde. Ihr gesamter Körper füllte sich bei jedem Ton mit einer Wärme, die sie nur beim Singen erlebte, nicht einmal eine heiße Badewanne mit Schaum kam da heran. Hinterher konnte sie vor guter Laune kaum einschlafen. Wo sonst auf dieser Welt gab es so etwas?» In Klütz in Mecklenburg schweißt der Chor, der seit zwanzig Jahren jeden Mittwochabend probt, das gesamte Städtchen zusammen. Hier singt man, hilft einander, feiert und verliebt sich auch manchmal ineinander. Eines Tages verkündet der langjährige Chorleiter, dass er wegziehen muss. Ein Schock für alle, denn mit ihm drohen auch die beiden verbliebenen Männerstimmen abzuwandern und die geplante Teilnehme am Vocal Musival Festival in Tampere zu platzen. Britta krempelt die Ärmel hoch. Sie veranstaltet ein Casting für einen neuen Chorleiter: Es bewerben sich unter anderem ein vermeintlicher Broadway-Star sowie eine grell geschminkte ehemalige Balletttänzerin mit knallharten Lehrmethoden. Doch ein Gutes hat die Aktion: Britta lernt einen jungen Klavierprofessor kennen. Der ist begeistert von ihrem Engagement und überredet sie, den Chor selbst zu leiten. Wird es den beiden gelingen, die Chorgemeinschaft zu retten und von Klütz nach Tampere zu bringen?

Mit «Mein wunderbarer Küstenchor» hat der begeisterte Pianist und Chorsänger Janne Mommsen ein Herzensthema umgesetzt: «Ich bin mit Gesang aufgewachsen, beide Großväter und meine Onkel waren Dirigenten von Kirchenchören, bei allen Familientreffen wurde viel gesungen. Später habe ich Musik studiert und im Theater Musicals geleitet, war Gesangslehrer an einer Schauspielschule. Im Augenblick entdecken gerade viele Menschen das Singen neu, in Hamburg gibt es weit über hundert Chöre aller Art. Ich selbst singe im «Hafencity-Chor», wir singen Pop von Adele bis Soul.» Aktuell steht Mommsen mit seinem Roman «Die kleine Inselbuchhandlung» seit 9 Wochen auf der KulturSPIEGEL-Paperback-Bestsellerliste.

Zur Abrundung dieser Premierenlesung singt der Chor „aufTakt“ unter der Leitung von Armin Bethge einige Stücke – damit dafür wie auch für das zahlreich erwartete Publikum ausreichend Platz ist, findet diese Veranstaltung Open Air (aber wettergeschützt!) in unserer Alsterphilharmonie statt.