FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

»Melanchthon und die Pest« Musikalische Lesung Tickets - Lutherstadt Wittenberg, Lutherhaus

Event-Datum
Donnerstag, den 28. Oktober 2021
Beginn: 19:00 Uhr
Event-Ort
Collegienstraße 54,
06886 Lutherstadt Wittenberg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Wittenberg-Kultur e.V. (Kontakt)

Kinder bis 18 Jahre frei
Schüler, Studenten, Azubis, Arbeitslose, Schwerbeschädigte bekommen ermäßigten Preis
Begleitpersonen von Schwerbeschädigten mit "B" im Ausweis frei

Alle Ermäßigungen verlangen eine Legitimation.

für Gruppen können gesonderte Regelungen im Büro des WittenbergKultur e.V. unter 03491 - 419260 erfragt werden.
Ticketpreise
ab 15,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Wittenberger Renaissance Musikfestival
Die Pest war im 16. Jahrhundert allgegenwärtig. Zwölf Mal wurde Wittenberg in dieser Zeit von Seuchen heimgesucht. Auch im Leben Philipp Melanchthons »spielten« sie eine große Rolle: Kollegen starben, Freunde erkrankten. Auf der Flucht vor der Pest musste er zusammen mit der Universität 1527, 1535 und 1552 Wittenberg verlassen, er beschäftigte sich mit Pestrezepten. Menschen, die die medizinischen Ratschläge nicht befolgen wollten, hielt er für »Totschläger ihres eigenen Körpers«. Es ging um Abstand, um Hygiene, um das Vermeiden »verpesteter« Luft, um Diätratschläge etc. Die Pest in Wittenberg: ein fernes und zugleich sehr nahes Thema! Dr. Stefan Rhein, Direktor der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt, liest aus Briefen und Schriften und stellt einen bislang unbekannten Melanchthon vor.