Melting Border Tickets - Dresden, Projekttheater

Event-Datum
Donnerstag, den 25. Januar 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Louisenstraße 47,
01099 Dresden
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Projekttheater Dresden e. V. (Kontakt)

Ermäßigten Eintritt bekommen bei uns gegen Vorlage eines gültigen Berechtigungsausweises:
Schüler, Studenten, Arbeitslose, Schwerbeschädigte, Rentner, Auszubildende, Wehr- und Ersatzdienstleistende sowie Inhaber des Dresdenpasses oder des Ehrenamtspasses.
Kinder bis zu 12 Jahren haben zu unseren Abendveranstaltungen freien Eintritt.
Bei Kinderveranstaltungen zahlen kleine und große Menschen ab 2 Jahren 5 Euro Eintritt.
Ticketpreise
ab 9,80 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

Melting Border

Bild: Melting Border
Wir feiern auf jeden Fall! Ihr auch?

Melting Border: Improvisationstheater trifft improvisierten Tanz mit den Tänzern von Las Tapas Dance Lab in der Festwoche „10 Jahre Improvisationstheater Freie Spielkultur in Dresden“

Lust auf Grenzerfahrungen?

Professioneller Tanz und Improvisationstheater fließen ineinander und verschmelzen ihre Künste.

Gemeinsam bieten die beiden Kunstformen einen bunten Blumenstrauß an Eindrücken: die Ästhetik und die Symbolkraft des Tanzes, die Dramaturgie und den Sprachwitz des Improtheaters.

Dabei treten Tänzer und Improspieler abwechselnd oder gleichzeitig in unterschiedlichen Formaten auf. Wie immer bestimmen eure Vorgaben, was getanzt und gespielt wird. Und natürlich ist jede Szene einmalig und jedes Stück eine Premiere.

Genießt gemeinsam mit uns Atmosphäre und Ausdruck, Dramatik und Spaß beim gemeinsamen Auftritt von Las Tapas Dance Lab und FreieSpielKultur.
Bild: Projekttheater Dresden

Das projekttheater Dresden (pt) ist ein Freies Theater mit 99 Plätzen und etwa 250 Vorstellungen im Jahr. Es befindet sich im Herzen der Äußeren Neustadt in der Louisenstraße. Das Theater wird durch einen gleichnamigen gemeinnützigen Verein betrieben und u.a. durch das Kulturamt der Landeshauptstadt Dresden, das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und die Bundeskulturstiftung finanziell unterstützt. Ein festes Ensemble besteht nicht, stattdessen arbeitet der Verein mit freien Künstlern und Gruppen, Schülern, Studenten, Senioren und zahlreichen Initiativen.
 
Dresdens ältestes OFF-Theater, 1990 hervorgegangen aus der Besetzung einer ehemaligen Fabrikhalle, findet Ihr mitten in Dresdner Neustadt. (Foto: elbflorenztours.de)(Text: Facebook.com)

Projekttheater, Dresden