Bild: Memory Space III - Ensemble KNM BerlinBild: Memory Space III - Ensemble KNM Berlin
Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets für die Klangausstellung Memory Space III des Ensemble KNM Berlin. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Memory Space III - Ensemble KNM Berlin im Verkauf.

Information zur Veranstaltung

Memory Space III
Klangausstellung - Audiomassagen - Konzerte

Anmeldung für die Audiomassagen unter register@radialsystem.de

Ensemble KNM Berlin

Stimme Ramesh Vinayakam
Tablas und Mridangam Anantha Krishnan
Programm Thomas Bruns

Werke von Ana Maria Rodgriguez, Alvin Lucier, Ramesh Vinayakam, John Cage, Giacinto Scelsi, Jeremy Woodruff und Terry Riley 

In Memory Space kartographiert das Ensemble KNM Berlin musikalische und kulturelle Traditionen aus verschiedenen Welten. Der dritte Teil widmet sich der südindischen Metropole Chennai. Mit seiner "gamaka box" hat der aus Chennai stammende Komponist und Sänger Ramesh Vinayakam das erste umfassende Notationssystem für die klassische Musik Südindiens entwickelt - ein Traditionsbruch, der eine jahrhundertealte orale Musikkultur mit tiefgreifenden Fragen konfrontiert. Memory Space III begibt sich in den neu zu verhandelnden Begegnungsraum zwischen oralen und schriftbasierten Kulturen, Tradition und Moderne, und lädt ein, Klänge aus den Metropolen Berlin und Chennai zu erleben. 
Viertelstündlich stattfindende Audiomassagen, individuelle Mini-Konzerte für 7 Performer und jeweils 7 Zuhörer, eröffnen einen Hör- und Innenraum von außergewöhnlicher Intimität. Nahe an den Ohren, jedoch ohne den Zuhörer zu berühren, werden feinste Klänge mit pflanzlichem Material aus Indien und Deutschland erzeugt. In einer Klangausstellung laden Hörstationen dazu ein, naturnahen oder urbanen Aufnahmen aus Berlin und Chennai zu lauschen. Die ausgestellten Stadtgeräusche kehren in den anschließenden Konzerten, von den Musikern verwandelt, zurück: in Werken von Ana Maria Rodriguez, Alvin Lucier, Ramesh Vinayakam und karnatische Musik sowie am Folgetag in Kompositionen von John Cage, Giacinto Scelsi, Jeremy Woodruff und Terry Riley.

Memory Space III ist ein Projekt des Ensemble KNM Berlin. In Zusammenarbeit mit dem RADIALSYSTEM V und mit freundlicher Unterstützung der initiative neue musik berlin e.V. Das KNM Berlin wird gefördert durch die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa.