Mendelssohns Klassik-Lounge Tickets - Leipzig, Schaubühne Lindenfels

Event-Datum
Freitag, den 15. Juni 2018
Beginn: 22:00 Uhr
Event-Ort
Karl-Heine-Straße 50,
04229 Leipzig
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Schaubühne Lindenfels gAG (Kontakt)

Ermäßigungen werden Schülern, Studenten, Auszubildenden, Bundesfreiwilligendienstleistenden, Inhabern eines Leipzig-Passes oder Behindertenausweises gewährt. Wenn in Letzterem eine Begleitperson (B im Ausweis) vermerkt ist, erhält diese bei Voranmeldung in der Schaubühne (0341/484620 oder service@schaubuehne.com) freien Eintritt in die Veranstaltung.

ERMÄSSIGTE Print@Home-Tickets müssen bis 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn gegen Vorlage der Ermäßigungsberechtigung AN DER KASSE validiert/kontrolliert werden, SONST KEINE GÜLTIGKEIT!
Ticketpreise
ab 15,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

Mendelssohns Klassik-Lounge

Bild: Mendelssohns Klassik-Lounge
Einen neuen Blick auf klassische Musik gewinnen, hautnah und jenseits konventioneller Aufführungen - das ist die Mendelssohn Klassik-Lounge. Im Rahmen des Bachfestes laden wir zu einem Abend, bei dem eine bisher unentdeckte Suite von Telemann erklingt, die in seinem Jubiläumsjahr 2017 erstmalig in Hamburg zu hören war. Ihrer Zeit weit voraus erzählt sie vom Werden und Wirken possierlicher Erdbewohner. Sphärische Klänge von Kepler und Scelsi erweitern den Kosmos von Schaum und Harmonie. Fehlt nur noch der junge Wilde: Jean Rondeau am Cembalo. Der DJ Raphaël Marionneau, Erfinder des french chillout („le café abstrait“), rundet das Programm ab. Klassisch anders in der Schaubühne!

Jean Rondeau trat bereits in vielen großen Konzerthäusern der Welt und mit unterschiedlichen Ensembles auf. Mit 21 Jahren war er einer der jüngsten Gewinner des internationalen Cembalo-Wettbewerbs des Festivals Musica Antiqua 2012 in Brügge sowie Träger des European Union Baroque Orchestra Development Trust Awards. Jean Rondeau ist Mitglied des Barockensembles „Nevermind“ und war Gründer des Jazz-Ensembles „Note Forget“, welches ihm bis Anfang 2017 als Plattform für seine Jazzkompositionen und -improvisationen diente.

Das Ensemble Resonanz zählt mit seiner außergewöhnlichen Spielfreude und künstlerischen Qualität zu den führenden Kammerorchestern weltweit. Die Programmideen der Musiker setzen alte und neue Musik in lebendige Zusammenhänge und sorgen für Resonanz zwischen den Werken, dem Publikum und Geschichten, die rund um die Programme entstehen.

Raphaël Marionneau ist DJ, jedoch greift diese Beschreibung viel zu kurz. In Wirklichkeit ist er ein „créateur d’émotions“, der einen vielschichtigen Musikmix aus Ambient, Chillout, Downtempo, Worldmusic, Electronica, Loungetunes und Klassik pflegt. Aber nicht nur der Musikmix ist ihm wichtig, sondern auch die Beziehung zwischen Raum, Licht und Klang.

Jean Rondeau (Cembalo)
Ensemble Resonanz
Raphaël Marionneau (DJ)
Peter Korfmacher

Eine Kooperation der Schaubühne Lindenfels mit dem Mendelssohn Kammerorchester Leipzig und dem Bachfest.

Schaubühne Lindenfels, Leipzig