Mendelssohns Klassik-Lounge Tickets - Leipzig, Schaubühne Lindenfels

Event-Datum
Freitag, den 21. Juni 2019
Beginn: 21:00 Uhr
Event-Ort
Karl-Heine-Straße 50,
04229 Leipzig
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Schaubühne Lindenfels gAG (Kontakt)

Ermäßigungen werden Schülern, Studenten, Auszubildenden, Bundesfreiwilligendienstleistenden, Inhabern eines Leipzig-Passes oder Behindertenausweises gewährt. Wenn in Letzterem eine Begleitperson (B im Ausweis) vermerkt ist, erhält diese bei Voranmeldung in der Schaubühne (0341/484620 oder service@schaubuehne.com) freien Eintritt in die Veranstaltung.

ERMÄSSIGTE Print@Home-Tickets müssen bis 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn gegen Vorlage der Ermäßigungsberechtigung AN DER KASSE validiert/kontrolliert werden, SONST KEINE GÜLTIGKEIT!
Ticketpreise
ab 15,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

Mendelssohns Klassik-Lounge

Bild: Mendelssohns Klassik-Lounge
Klassische Musik jenseits konventioneller Aufführungen erleben, hautnah und in entspannter Atmosphäre – das ist die Mendelssohns Klassik-Lounge. In der neuen Ausgabe zum Bachfest trifft barocke Live-Musik auf Klänge, die an Turntables erzeugt werden. Kann eine Symbiose gelingen? Vier hochkarätige internationale Gäste gestalten gemeinsam den Abend. Klassisch anders in der Schaubühne!

Der Pianist Kristian Bezuidenhout gastiert regelmäßig bei weltweit führenden Ensembles wie Les Arts Florissants oder musiziert mit berühmten Künstlern wie Sir John Eliot Gardiner, Philippe Herreweghe und Trevor Pinnock. Seine Diskografie beinhaltet die Gesamtaufnahme aller Mozartschen Klavierkompositionen (ausgezeichnet mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik). Seit 2017 ist er künstlerischer Leiter des Freiburger Barockorchesters und Gastdirigent von The English Concert.

Ob man Stefan Temmingh als „Nachfolger von Frans Brüggen“, als „Faun mit der Blockflöte“ oder als „Revolutionär auf seinem Instrument“ bezeichnet – eines ist klar: Der Südafrikaner, der 2016 mit dem ECHO Klassik als Instrumentalist des Jahres ausgezeichnet wurde, gehört zur Weltspitze auf der Blockflöte.

Wiebke Weidanz ist Preisträgerin des Internationalen Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerbs im Fach Cembalo. Zahlreiche Konzerte und Tourneen führten sie rund um die Welt, als Solistin und Continuospielerin ist sie bei vielen Orchestern zu Gast. Diverse Rundfunk- und CD-Produktionen dokumentieren ihr künstlerisches Schaffen.

Der musikalische Grenzgänger Johannes Malfatti - Komponist, Filmmusiker und Sounddesigner - kreiert elektronische Musik ebenso wie Arrangements für große Orchester. Er arbeitete bereits für internationale Film-, Tanz- und Theaterproduktionen sowie mit Künstler*innen wie Björk, Cat Power oder Lou Barlow .

Eine Kooperation zwischen Bachfest, Mendelssohn Kammerorchester Leipzig und Schaubühne Lindenfels.

Foto: Bach-Archiv