FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Micha Marx - Vom Leben gezeichnet Tickets - Pforzheim, Kulturhaus Osterfeld - Großer Saal

Event-Datum
Sonntag, den 13. Februar 2022
Beginn: 18:00 Uhr
Event-Ort
Osterfeldstraße 12,
75172 Pforzheim
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturhaus Osterfeld e.V. (Kontakt)

WENN ES ERMÄSSIGUNGEN GIBT, erhalten Kinder/Schüler, Studenten und Schwerbehinderte beim Kauf der Eintrittskarte bei der Vorverkaufsstelle gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises den ermäßigten Preis. Bei Online-Käufen gibt es keine Ermäßigungen.

Rollstuhlfahrer wenden sich bitte direkt an das Kulturhaus Osterfeld unter Tel. 07231-318215. Es gelten Sonderregelungen.

Fördervereinsmitglieder erhalten die Karten ohne Vorverkaufsgebühr. Inhaber der SWR2 Kulturkarte erhalten bei SWR2 präsentierten Veranstaltungen für bis zu zwei Eintrittskarten gegen Vorlage des Nachweises im...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 19,80 EUR *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Micha Marx
Das zweite Bühnenprogramm enthält 100% ökologische Comiczeichnungen, die in gewohnter Micha-Marx-Manier seine Wort-Pointen „untermalen". Die Kritzeleien sollen dabei helfen, noch weniger Orientierung im Öko-Dschungel zu erlangen: Gibt es Autoreifen aus Naturkautschuk für meinen SUV? Kann ich ohne schlechtes Gewissen in die Karibik fliegen, wenn ich mich dort zwei Wochen lang ausschließlich von Bananenpflanzen-Sprossen und selbst gepresstem Zuckerrohr-Saft ernähre? Machen grüne Smoothies high, wenn man heimlich eine Überdosis Globuli reinmixt? Gibt es Kondome aus Naturfasern und wenn sie nicht funktionieren, wird mein Kind dann wenigstens Veganer:in? Darf ich beim naturnahen Wandern im Karwendel in meinem ökologischen Rucksack Mettbrötchen transportieren?

Diese und andere Fragen werden während seines Auftritts auch nicht wirklich beantwortet. Aber immerhin liefert er ein paar Witze und Bilder dazu, als unterhaltsame Überbrückung bis der Klimawandel dann so richtig reinhaut. Zu allem Überfluss verschont uns der Comedian und Zeichner nicht mit autobiographischen Ausflügen in seine Kindheit auf dem Dorf, die geprägt war von Waldorfpädagogik und folgenschweren mütterlichen Rohkostexperimenten.


Konsequenterweise projiziert Micha Marx seine Comic-Zeichnungen stets mit einem Touch Pen im Bambusmantel, der von Waldkindergartenkindern (Grashüpfergruppe) hergestellt wurde, auf die Leinwand. Doch wehe dem, der sich im Publikum zu sehr zurücklehnt und zum Entspanda wird. Der Künstler identifiziert treffsicher den Gast mit der höchsten CO2-Bilanz und stellt ihn dem restlichen Publikum per Live-Zeichnung vor.