Bild: Miss Mango
Miss Mango Tickets für Konzerte im Rahmen der Tour 2016. Karten jetzt im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Der Name steht für eine Kunstfigur, aus deren Perspektive die Band stimmungsvoll, melancholisch- sehnsüchtige und gleichzeitig spannungsreiche Lieder schreibt.

Das war aber nicht immer so. Zur Gründerzeit der Band, als Amélie Haidt (Voc, Acoustic-Git) und Florian Weinhart (E-Git, Voc) ihre ersten Texte vertonten, war der Name eine Kurzform für den Ausspruch „We miss mangos“ und stand für ein Sehnsuchtsgefühl nach Sonne, dem Meer und den Ländern des Südens.

Nach ersten Auftritten fand die Band mit Robin Jermer (Bass) und Daniel Scheffels (Schlagzeug) 2011 zu ihrer aktuellen Besetzung. Der Sound der Band veränderte sich über ihr erstes Release “Lakeshore EP”(2013) und das erste Album „Tides“ (erschienen 2014 bei dem Label Nasswetter Music Group) hörbar von sonnigen Funk Rhythmen hin zu melodiösen, durchdachten Pop Songs, ohne die rhythmische Ebene der vorangegangenen Veröffentlichungen zu verlieren.

So entwickelte die Band ihren eigenen Klang, der auf ihrem neuen Album zu seiner endgültigen Form gefunden hat. Diese neue Klangästhetik war der Anlass, dem Namen „MissMango“ eine neue Bedeutung zu geben. So wurde das aktuelle Album aus Sicht einer Kunstfigur geschrieben. Der Miss Mango.