Bild: Mit dem Faust auf
Mit dem Faust auf's Auge Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. Karten für Mit dem Faust auf's Auge live im Rahmen der Spielzeit 2016/2017 des Zimmertheater Tübingen weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Regie: Axel Krauße
Von und mit: Bernd Kohlhepp

Sein Name ist Faust, Doktor Faust, und seit mehr als 100 Jahren bestimmt er den Bildungskanon der Deutschen. Kaum ein Stück, das mehr Zitate innehat, kaum ein Werk, das öfter Sternchenthema war als - Faust. Natürlich der von von Goethe, nicht etwa von Heine oder von Vischer oder von den vielen anderen, nein Goethes Faust ist das literarische Nationalheiligtum der Deutschen. Und das ist schon seltsam, immerhin geht es um einen frustrierten Professor, der einen Pakt mit dem Teufel eingeht, um wieder jung zu werden und ein minderjähriges Mädchen zu verführen ujnd ins Unglück zu stürzen. Bis ins hohe Alter feilte der Meister daran und Generationen scholarer Adepten lernten das Meisterwerk auswendig, wenn auch gelegentlich unter Zwang. Die Mischung aus gelehrter Strebsamkeit und simpler Triebhaftigkeit garniert mit tiefgreifenden Erkenntnissen über das Leben hat die Zeitgenossen offensichtlich fasziniert. Aber was heißt das für die heutigen Faust-Leser oder die fast ausgestorbenen Faust-Auswendiglernen-Müsser?

Lehrer Kohlhepp nimmt sich dieser Fragen an und ermittelt die universale Bedeutung des Faust in der Sekundarstufe 1 des 21. Jahrhunderts. Was hält die Welt im Innersten zusammen, vor allem, wenn die Welt hauptsächlich aus Facebook, Twitter und Whatsapp besteht? Eine faustische Bildungsoffensive, ein mephistophelische Exzellenzinitiative schwebt ihm vor: Faust muss an der Schule gespielt werden. Goethe kannte noch kein Smartphone, er konnte sein essen noch nicht fotografieren, das kann man ihm nicht vorwerfen. Deswegen braucht es einen verwegenen Pädagogen, der die Dinge wieder ins rechte Licht rückt. Aber Vorsicht: Lehrer Kohlhepp hat es Faustdick hinter den Ohren...