FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Monty PythonBild: Monty Python
Jetzt Tickets sichern und Monty Python's Spamalot, gespielt von dem Ensemble des Theater Hagen 2022 live erleben. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Musical mit Musik von John Du Prez und Eric Idle, Buch u. Liedtexte von Eric Idle
Deutsch von Daniel Große Boymann. Nach dem Originaldrehbuch von Graham Chapman,
John Cleese, Terry Gilliam, Eric Idle, Terry Jones und Michael Palin
Deutsche Dialoge und englische Songs mit deutschen Übertexten

Musikalische Leitung: Steffen Müller-Gabriel; Inszenierung: Roland Hüve
Bühne und Kostüme: Lena Brexendorff; Choreographie: Eric Rentmeister

Ensemblemitglieder und Gäste des Theaters Hagen sowie das Philharmonische Orchester Hagen Der englischen Komikergruppe Monty Python gelang mit dem Musical „Spamalot“, das 2005 am Broadway uraufgeführt wurde, ein grandioser Erfolg. Es beruht auf ihrem Kult-Film „Die Ritter der Kokosnuss“ und erzählt – ganz im bekannten Stil von Monty Python – eine schräge, skurrile und absurde Geschichte von König Artus und seinen Rittern der Tafelrunde. Auf der Suche nach dem heiligen Gral ziehen sie durch das mittelalterliche Britannien und bestehen aberwitzige Abenteuer, dabei müssen sich die Ritter etwa gegen das Killerkaninchen oder die französischen Spötter beweisen. Doch am Ende der beschwerlichen Gralssuche findet jeder in König Artus’ Gefolge seine Bestimmung … „Spamalot“ zeichnet sich durch seine freche Doppelbödigkeit aus, da sich das Stück auch immer wieder über sich selbst und das Genre Musical im Allgemeinen lustig macht. Schließlich lautet das Motto dieser Show für alle Monty Python-Fans und die, die es werden wollen: „Always look on the bright side of life!“ Und zum Ende dieser Saison bringt das Kult-Musical die „bright side of life“ dann auch auf die Forum-Bühne …