Moscow State Ballett - Der Nussknacker - Wintertournee 2018-2019 Tickets - Berlin, Stage Theater am Potsdamer Platz

Event-Datum
Donnerstag, den 20. Dezember 2018
Beginn: 19:00 Uhr
Event-Ort
Marlene-Dietrich-Platz 1,
10785 Berlin
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Rain Khadzhy Entertainment (Kontakt)

Personen mit Behinderung (mit "B" im Ausweis) und Rollstuhlfahrer zahlen den Normalpreis und dürfen eine kostenlose Begleitperson mitbringen. Diese Karten sind unter 0180 60 50 400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt aus dem Festnetz, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt aus den Mobilfunknetzen) erhältlich.
Ticketpreise
von 45,00 EUR bis 80,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Der Nussknacker - Moscow State Ballett
Moscow State Ballett by Mila Titova

Fortsetzung der Welttournee „Moscow State Ballett“
Unter der Leitung von Mila Titiova, verzaubern die beliebtesten Ballettklassiker das deutsche Publikum, denn Nussknacker und Schwanensee gehören längst in vielen Familien und Bewunderern des Balletts zur Tradition und vor allem in der Vorweihnachtszeit sind sie nicht mehr wegzudenken.
Es ist kein Geheimnis, dass vor allem das russiche Ballett für seine grazile und zugleich eiserne Körperdisziplin bekannt ist, aber auch die Kunst- die Eleganz emotional zur Perfektion zu bringen, hinterlässt bleibende Eindrücke bei dem Zuschauer.
Ebenfalls für Begeisterung sorgen die sehr aufwendig-entworfenen Kostüme sowie Dekoration, der besten Designern der Ballettwelt, die Sie in eine Märchenwelt entführen.

Das Ensemble besteht aus Absolventen der besten Ballettschulen Russlands.
Und arbeitet mit den verschiedenen Theater des Landes zusammen, darunter auch Künstler aus dem Bolschoi-Theater, das Mariinsky-Theater, Musical-Theater von Stanislavsky und Nemirovich-Danchenko.

Das „Moscow State Ballett“ weist große Erfolge in der ganzen Welt nach und darf sich mit den Referenzen aus Ländern wie Mexiko, Brasilien, Frankreich China, Israel, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Spanien, Italien, Portugal, Dänemark und den USA schmücken.


Nussknacker
Im Ballett "Der Nussknacker" reist ein Mädchen in ein Land voller Süßigkeiten. Das Werk von Pjotr Iljitsch Tschaikowski

Am 18. Dezember 1892, also genau vor 126 Jahren, kam "Der Nussknacker" zum ersten Mal auf die Bühne - im Mariinski-Theater von Sankt Petersburg.
Im Stück geht es um das Mädchen Marie, das zu Weihnachten von ihrem Onkel einen Nussknacker geschenkt bekommt. In ihrem Traum kämpft dieser Nussknacker mit einem Heer von Spielzeugsoldaten der Armee des bösen Mäusekönigs. Marie hilft dem Nussknacker und zum Dank nimmt dieser das Mädchen mit auf eine tänzerische Reise ins Reich der Süßigkeiten, wo die Zuckerfee ein großes Fest veranstaltet.
Bild: Stage Theater am Potsdamer Platz Berlin

Eine der meist besuchten Attraktionen Berlins ist das Stage Theater am Potsdamer Platz. Der imposante Bau beeindruckt durch seine 35 m hohe und vollständig verglaste Foyerhalle, deren große Freitreppe über 6 Geschosse bis zum zweiten Rang hinaufführt. Mit 3 Filmprojektoren und einer 8 x 18 m großen Leinwand bietet das Haus zudem Kinovoraussetzungen für Filmpremieren und Filmfestspiele.
 
Das Theater besteht aus 10 Räumen, die gemeinsam eine Gesamtfläche von 2900m² einnehmen. Die maximale Personenkapazität liegt 1754 Personen im Theatersaal. (Bild & Text: stage-entertainment.de)