Mr. Pilks Irrenhaus Tickets - Nürnberg, Theater Salz+Pfeffer

Event-Datum
Samstag, den 09. November 2019
Beginn: 20:30 Uhr
Event-Ort
Frauentorgraben 73,
90443 Nürnberg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Theater Salz+Pfeffer (Kontakt)

- ACHTUNG! Das selbst ausgedruckte Ticket (print@home) gilt nur dann als VAG-FAHRSCHEIN, wenn es zuvor personalisiert wurde (jeden Namen einzeln eintragen)! - Rollstuhlplätze/Rollatorenplätze/Begleitpersonenplätze für eine schwerbehinderte Person (Merkzeichen "B" im Ausweis) sind NUR über das Theater buchbar - bitte kontaktieren Sie uns! Anspruch auf einen Platz neben der begleiteten Person besteht nicht, je nach Auslastung wird ein Notplatz zugewiesen.

- Ermäßigungen: Schüler*innen, Student*innen, Azubis, Arbeitslose, Menschen mit Behinderung, NürnbergPassInhaber*innen - AUSWEIS BEIM...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 15,50 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Mr. Pilks Irrenhaus - Theater Salz+Peffer
Erleben Sie eine absonderliche Reise durch das skurrile Panoptikum irrwitziger Ansichten und absurder Ereignisse! Wie wirklich ist die Wirklichkeit? Was ist grotesker als das wahre Leben? Und wer ist hier eigentlich verrückt? Oder um es mit Henry Pilk zu sagen: Irrsinn ist etwas Wunderbares!

Wandern Sie mit Ihrem Blick durch ein irres Haus. Liebevoll mit Lampions dekoriert haben sie es, die drei Anstaltsinsassen. Der eine, der sich für ein Huhn hält, der andere, der nichts mehr unterscheiden kann, der dritte, der seine Tierchen Gassi führt, Haifisch oder Hündchen und die Zündschnur, die eine gescheiterte Hochzeit aufblitzen lässt, bringen Sie mit ihrem eigenwilligen Humor zum Schmunzeln und sorgen für ein absonderlich-besonderes Vergnügen!


Ken Campbell gilt als „eine der seltsamsten Personen Großbritanniens“ (The Guardian). Der britische Autor, Regisseur und Schauspieler wurde in Deutschland Anfang der 70er Jahre durch „Ken Campbell´s Road Show“ bekannt. „Mr. Pilks Irrenhaus“ gilt als einer seiner größten Erfolge.

Regie: Tristan Vogt Spiel: Marie Kropf, Paul Schmidt, Wally Schmidt Puppen: Studio Langenbein, Berlin Kostüme: Eva Adler Rechte: Verlag der Autoren, Frankfurt