FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Museum of Lungs - Stacy HardyBild: Museum of Lungs - Stacy Hardy
Sichern Sie hier Ihre Tickets für Museum of Lungs und erleben Sie die Performance von Stacy Hardy 2019 live. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Museum of Lungs - Stacy Hardy im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

„Museum of Lungs“ ist eine aufrichtige und dringliche Performance über Krankheit, Fragilität und Stärke in der Verletzlichkeit, die auf der persönlichen Geschichte der südafrikanischen Autorin, Aktivistin und Performerin Stacy Hardy basiert: Acht Jahre lang lebte sie mit einem undiagnostizierten Leiden, bis die Ärzte feststellten, dass sie an Tuberkulose erkrankt war. In der Regie von Laila Soliman erzählt Hardy ihre Geschichte im gesellschaftlich-historischen Kontext Südafrikas. Sie thematisiert den Körper in Bezug auf Rasse, Geschlecht und die systemische Gewalt von Gesundheits- und Politiksystemen. Zentrale Elemente bilden die Livemusik von den Musiker*innen Neo Muyanga und Nancy Mounir sowie eine von dem Basler Puppenbauer Marius Kob kreierte Doppelgänger-Puppe von Stacy Hardy.