FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Musik verbindet -  Klavierschule Anna FilippowaBild: Musik verbindet -  Klavierschule Anna Filippowa
Tickets für Musik verbindet jetzt im Vorverkauf bestellen und die Schüler:innen der Klavierschule Anna Filippowa 2022 live erleben. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Musik verbindet – Sommerkonzert mit Werken vom Barock bis zur Gegenwart
Die Klavierschule Anna Filippowa aus Erlangen möchte Sie auf eine musikalische Reise der besonderen Art entführen. Junge Musikbegeisterte der Klavierschule spielen Werke aus dem Barock, der Romantik und der Gegenwart, mit tänzerischer Unterstützung von Schülerinnen der CenterStage Dance Schools. Es erwartet Sie ein vielfältiges und anspruchsvolles Programm, das die beiden Schulen für Sie vorbereitet haben.
Musik verbindet – so lautet das Motto des Konzerts. Musik verbindet die Menschen. So möchte das Konzert nicht nur unterhalten, sondern auch ein Zeichen für Vielfalt und Toleranz in unserer Gesellschaft setzen.
Das Sommerkonzert wird vom Freundeskreis der Jüdischen Kultusgemeinde Erlangen veranstaltet und durch die Stadt Erlangen im Rahmen der Kulturförderung unterstützt.

Klavierschule Anna Filippowa
Die Klavierschule Anna Filippowa wurde im Jahr 2002 gegründet und versteht sich als Schule der Kunst und Musik. Ihr oberstes Ziel besteht darin, Kinder für klassische Musik zu begeistern, ihre musikalisch-ästhetische Entwicklung zu fördern und damit ein Fundament für den künstlerischen Geschmack und die Liebe zur Musik zu bilden.
Die Klavierschule unterrichtet Kinder und Jugendliche verschiedener Nationalitäten im Alter von 5 bis 18 Jahren. Sie nimmt aktiv an öffentlichen Wettbewerben teil, wie zum Beispiel am Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“, bei dem bereits zahlreiche junge Klavierspielerinnen und Klavierspieler der Schule mit einem ersten Preis ausgezeichnet wurden. Darüber hinaus ist die Klavierschule offen für alle Arten von gesellschaftlichen Projekten. So hat sie beispielsweise im Januar 2020 ein Benefizkonzert zu Gunsten des Förderkreises Spiel- und Lernstuben e.V. in Erlangen künstlerisch gestaltet.
Die Leiterin der Klavierschule ist fest davon überzeugt, dass die vielseitige Entwicklung und Entfaltung der Persönlichkeit junger Menschen eine der wichtigsten Aufgaben für uns ist, denn sie sind die Zukunft unserer Gesellschaft. Über ihre Schule sagt sie: „Wir sind eine multinationale Familie, bei der es keine sprachlichen oder nationalen Barrieren gibt, denn die Musik weckt bei den Menschen die hellsten Gefühle und vereint sie nicht nur, sondern kommt in die Seele und schafft Wunder.“