NAMIBIA - Leben in extremer Landschaft Tickets - Marburg, Kulturzentrum KFZ

Event-Datum
Donnerstag, den 25. Oktober 2018
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Biegenstraße 13,
35037 Marburg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Planetview (Kontakt)

Ermäßigungsberechtigt sind Schüler, Studenten, Arbeitslose, Rentner, Schwerbehinderte ab 1 Prozent, Rollstuhlfahrer.
Begleitpersonen können nur direkt über den Veranstalter gebucht werden. Telefonnummer: 0177 2992862 oder info@planetview.de
Ermäßigte Tickets mit der OP ABO Card sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter 0180 60 50 400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt aus dem Festnetz, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt aus den Mobilfunknetzen) erhältlich.
Ticketpreise
ab 13,50 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Planetview
Zum Auftakt der PLANETVIEW-Saison präsentiert Profi-Fotograf und Filmemacher Beppo Niedermeier eine atemberaubende Lichtbildshow über eines der schönsten Länder Afrikas: Namibia.
Namibia ist ein Land mit extremen Lebensbedingungen: glühende Hitze, extreme Trockenheit, aber auch Schneestürme und Kälte, Wind und Nebel. Filmemacher Josef Niedermeier hat die Härte Namibias zu spüren bekommen: Kälte bis in zweistellige Minusgrade, Eisregen, Gluthitze bis 45 °C, Tag-Nacht-Temperaturschwankungen von über 30 Grad und extreme Trockenheit. Chamäleons und Wüstenelefanten, 1000-jährige Pflanzen, riesige Flechtenfelder an der Küste, Salzpflanzen, Käfer im tiefsten Dünensand und Webervogelnester mit Tausenden von Bewohnern dokumentieren die vielfältigen Überlebensstrategien der Flora und Fauna Namibias an die extremen Bedingungen.
Eine der ältesten Volksgruppen der Menschheit, die San – auch Buschleute genannt – wurde ihrer Wurzeln und ihres natürlichen Lebensraumes beraubt und ist in größter Gefahr, ihre kulturelle und soziale Identität zu verlieren. Im weltabgeschiedenen Kaokoveld lebt eines der letzten halbnomadischen Völker Afrikas – die Himbas. Dieses Volk hat sich perfekt an das Leben unter den extremen Bedingungen im Norden Namibias angepasst. Namibia ist ein extrem schönes, abwechslungsreiches und faszinierendes Reiseland. Das Kaokoveld und das Damaraland offenbaren eine Fülle an Landschaften, die mit ihrer Weite und Stille enorme Anziehungskraft ausüben.
Neben den berühmten Nationalparks – Etosha, Namib-Naukluft, Skelettküste – bereiste Niedermeier auch weniger bekannte und nahezu unberührte Nationalparks. Nicht nur die „Big-Five“ Afrikas stehen im Fokus, sondern auch die vielen unbekannten Tiere Namibias: Giftschlangen, Chamäleons und Schwarzkäfer zeugen alle von der perfekten Anpassungsfähigkeit dieser Lebewesen an ihren Lebensraum.
Bild: Kulturzentrum KFZ

Bereits seit 1977 belebt das KFZ das kulturelle Leben Marburgs und ist inzwischen eine etablierte Kulturinstitution in Mittelhessen. In der Bandbreite des Programms gibt es keine Grenzen und das Spektrum reicht von Rock- und Popkonzerten über Kabarettveranstaltungen hin zu Lesungen und politischen Diskussionen. Durch die soziokulturelle Struktur ist das KFZ ein Ort mit viel Engagement in alle Richtungen, sodass besonders viel Raum für musikalische Subgenres und auch Treffpunkte für verschiedene Interessengruppen geboten wird.

Als Knotenpunkt kultureller Vielfalt für Groß und Klein öffnet das KFZ für etwa 40.000 Besucher bis zu 230 Mal im Jahr seine Türen. Inzwischen finden die Veranstaltungen im Erwin-Piscator-Haus statt: Nicht nur, dass jetzt zwei Säle bespielt werden können, auch ein großzügiges Foyer steht für Ausstellungen zur Verfügung. Die Sitztreppe samt Tiefhof schafft einen zusätzlichen Ruhepol mit besonderem Flair, direkt am Campus und Fuße der Oberstadt. Mitten im Herzen der Stadt gelegen, ist das KFZ perfekt mit Bus und Bahn zu erreichen.