Intensiv-Station. Das NDR Info Satiremagazin Tickets - Oldenburg, Kulturetage Halle

Event-Datum
Sonntag, den 28. April 2019
Beginn: 19:00 Uhr
Event-Ort
Bahnhofstr. 11,
26122 Oldenburg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturetage (Kontakt)

Wenn eine Ermäßigung ausgewiesen ist, so gilt dieser ermäßigte Preis für Schüler, Studenten, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger, Wehr- und Ersatzdienstleistende und Menschen mit Behinderung (ab 50% GdB) mit entsprechender Bescheinigung. Bei einem "B" im Behindertenausweis kann die Begleitperson mit einem kostenlosen Ticket die Veranstaltung besuchen. Überprüfung am Einlass.
Ticketpreise
ab 19,50 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: NDR-Intensiv-Station - Die SatireShow

NDR Info Intensiv-Station - live aus Einbeck

Bissige Satire und hochkarätiges Kabarett mit den Gästen Nils Heinrich und John Doyle, dazu Live-Musik und kuriose O-Töne. All das bietet die „Intensiv-Station“, die satirische Radiosendung von NDR Info, mit ihrem Monatsrückblick. Am Sonntag, 2. April, ist die „Intensiv-Station“ um 20.00 Uhr im PS.Speicher in Einbeck zu Gast. Im Radioprogramm von NDR Info wird die Satireshow am Montag, 3. April, um 21.05 Uhr zu hören sein, in Einbeck auf der UKW-Frequenz 99,5. Das NDR Fernsehen sendet die Aufzeichnung am Donnerstag, 6. April, um 23.30 Uhr.

Moderator Axel Naumer begrüßt in Einbeck hochkarätige Gäste: Kabarettpreisträger Nils Heinrich hat die Lösung für jedes Problem: für Gentrifizierung, Sozialneid, Doppelmoral oder Verschwörungstheorien. Und John Doyle, der USA-Erklärer der Nation, setzt sich mit der drohenden Trumpokalypse auseinander; er hat da einiges zu erklären …

Zudem wird Stephan Fritzsche als „Oberpfleger Fritzschensen“ das aktuelle PolitGeschehen wieder genauestens sezieren und die akuten politischen Notfälle behandeln. In gewohnt gekonnter Manier präsentiert er zudem die besten O-Töne des Monats in der bei NDR Info-Hörern so beliebten „Tönenden Wochenschau“. Außerdem dabei: Parodietalent Antonia von Romatowski, die blitzschnell in die verschiedensten Rollen schlüpft - von der Kanzlerin der Herzen, „Angie Merkel“, über die Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht bis hin zur AfD-Chefin Frauke Petry. Gekonnt, pointiert und schonungslos entlarvend. Und last but not least sorgt das Intensiv Station-Show-Orchester für den musikalischen Rahmen des Abends.

Die Intensiv-Station ist die politische Satiresendung des Radiosenders NDR Info. Jeden Montagabend um 21.05 Uhr bietet das Informationsradio des Norddeutschen Rundfunks 55 Minuten lang bissige Satire, geistreiches Kabarett und kuriose O-Töne zum aktuellen Tagesgeschehen aus Politik, Wirtschaft und Showbiz. Darüber hinaus tourt die „NDR Info Intensiv-Station“ seit mehr als acht Jahren als Bühnenshow mit prominenten Gästen und Live-Musik durch den Norden. Mit unterwegs waren u. a. Hagen Rether, Jochen Malmsheimer, Jürgen von der Lippe, Henning Venske, Florian Schroeder, Guido Cantz, Alfons, Rainald Grebe, Matthias Brodowy und viele, viele mehr.

NDR-Intensiv-Station - Mehr als Radio

Neben all der Wortgewalt ist aber dennoch Platz für die Musik und die kommt exklusiv von der Intensiv-Station-Band. Die Gäste haben sich wie die Stammbesetzung der NDR-Intensiv-Station auch der Satire und dem Kabarett verschrieben und sorgen mit ihren scharfsinnigen Beobachtungen und bissigen Kommentaren für eine Menge hurmorvolle Erkenntnis. Falls beim Lachen etwas schiefgehen sollte, naja, die Intensiv-Station ist ja da. 

Bild: Kulturetage Oldenburg

Das ein kleines k für Kulturetage steht, muss in Oldenburg niemandem erklärt werden. Denn so sehr wie die Anwohner Hollandräder, das Flachland und ihre Einfamilienhäuser lieben, so sehr lieben sie auch ihre Kulturetage.
Seit 1986 begeistert die Einrichtung mit Konzerten, Lesungen, Kabarett und Film. Längst hat sich das Veranstaltungszentrum zu einer Marke in der Region etabliert.
Die k-Produktionen arbeiten an eigenen Film- und Theatervorführungen die im hauseigenen Studio-k produziert und im ebenfalls hauseigenen, Cine-k oder Theater-k präsentiert werden. Im Sommer steigt jedes Jahr die Vorfreude auf den Kultursommer (k-Sommer) und die Oldenburger Kabarett-Tage, die das Team der Kulturetage maßgebend mitgestaltet.
So bunt wie das Programm sind auch die Gäste.
Die unterschiedlichsten Menschen lassen sich hier unterhalten, inspirieren oder mischen selbst bei einem der zahlreichen Workshops, Kursen oder kulturpädagogischen Projekten mit.
Trotz des wechselnden Angebots bleibt eines sicher:

Wer einmal hier zu Gast war, wird Kultur von nun an immer klein schreiben.