NEUJAHRSKONZERT - A. M. Kaufmann,Solisten,Russ. Kammerphilharmonie Tickets - Düsseldorf, Tonhalle

Event-Datum
Montag, den 08. Januar 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Ehrenhof 1,
40479 Düsseldorf
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Highlight Concerts GmbH (Kontakt)

Rollstuhlfahrer zahlen Vollpreis, die Begleitperson erhält freien Eintritt mit separater Karte, weitere Informationen unter 0431 – 239522 – 0.

Schwerbehinderte ab einer Behinderung von 50% können eine Ermäßigung von 30% auf den Endkundenpreis erhalten. Buchbar bei allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen gegen Vorlage des Ausweises. Ist der Kunde auf eine Begleitperson angewiesen und dies im Ausweis vermerkt ist, erhält die Begleitperson beim Kauf der Karten eine separate Karte, die frei ist.

Liste unserer Vorverkaufsstellen:...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 42,05 EUR bis 61,85 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Neujahrskonzert - Anna Maria Kaufmann und die Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg
Das große NEUJAHRSKONZERT

Die bekanntesten Highlights aus Film und Musical!

DAS NEUJAHRSPROGRAMM
erfüllt alle Wünsche der Musical -und Filmmusik-Fans!
Immer wichtiger und populärer sind in der heutigen Zeit die hinreißenden Film-Melodien aus den großen Kino-Erfolgen. Songs wie „My Heart Will Go On“ aus „Titanic“, „Time of my Life“ aus „Dirty Dancing“ oder „I See You“ aus „Avatar“ sind nur wenige Beispiele, die für immer in Erinnerung bleiben. Die großen Musik- Themen aus den Kino- und TV-Filmen wie „Cinema Paradiso“, „Das andere Leben“ und „Spiel mir das Lied vom Tod“ haben die Herzen von Millionen Zuschauern gewonnen.

Die bekanntesten Highlights aus den Andrew Lloyd Webber Musicals wie „Evita“ oder „Das Phantom der Oper“ kommen genauso auf die Bühne wie die beliebten Disney-Songs aus „Der König der Löwen“, „Aladdin“ oder „Der Glöckner von Notre Dame“.

All diese wunderbaren Songs und Melodien garantieren an diesem Abend große Gefühle und ein packendes Konzerterlebnis!

ANNA MARIA KAUFMANN
Der kanadisch-deutsche Musical-Star, Anna Maria Kaufmann, gehört seit über 2 Jahrzehnten zu den großen Stimmen unserer Zeit. Sie konzertierte weltweit auf den bedeutendsten Bühnen und begeisterte mit ihrer klaren und unvergleichlich einfühlsamen Stimme ein Millionenpublikum.
Mit ihrer einzigartigen Interpretation der „Christine“ im Musical-Klassiker „Das Phantom der Oper“ an der Seite von Peter Hofmann 1990 gelang Anna Maria der internationale Durchbruch. Der Soundtrack dieser Produktion ist mit über 2 Millionen allein in Deutschland verkauften Exemplaren der erfolgreichste Musical-Tonträger aller Zeiten!
Seitdem überzeugt die Ausnahmekünstlerin mit einem breitgefächerten Repertoire aus Musical, Film, Oper und Operette.


DIE RUSSISCHE KAMMER-PHILHARMONIE ST. PETERSBURG
unter Leitung des renommierten Dirigenten JURI GILBO gehört zu den internationalen Spitzenorchestern.
Aus der Verbindung der legendären russischen Streicherschule mit den westeuropäischen Bläsertraditionen formte Juri Gilbo den bekannten, unverwechselbaren Orchester-Klang. Alljährliche Tourneen führten das Orchester in alle europäischen Metropolen. Das Orchester arbeitet regelmäßig mit Weltstars wie Ute Lemper, Mischa Maisky, Nigel Kennedy, Vadim Repin, Olga Peretyatko, Giora Feidman, Eva Lind, Dmitri Hvorostovsky, Edita Gruberova, Fazil Say und vielen mehr.

RENÉ GIESSEN, Moderation und Mundharmonika
ist weltweit einer der berühmtesten Mundharmonika-Spieler. Bekannt wurde er durch seine Interpretationen der Winnetou-Filmmusik und Ennio Morricone‘s „Spiel mir das Lied vom Tod“. Rene spielte mit vielen renommierten Orchestern als Solist, darunter die BERLINER PHILHARMONIKER und die MÜNCHNER PHILHARMONIKER.
Bild: Tonhalle Düsseldorf

Informationen zur Tonhalle in Düsseldorf:
 
1926 entstand am Rheinufer in Düsseldorf ein wunderschönes Planetarium. Es sollte die rund 5.984.000.000 Kilometer von der Sonne bis zum äußersten Planeten unseres Systems ein wenig überschaubarer machen.
 
In den 70er-Jahren wurde aus der stadtbekannten Halbkugel ein Konzertsaal, indem sich das Publikum traf, um die unendlichen Weiten der Kultur auszuloten und sich dabei von internationalen Stars aus allen Genres begeistern zu lassen. Das reichte von Klassik über Jazz, Chanson und Soul bis zum Kabarett.
 
Im Jahr 2005 ist der konservative Anstrich des großen Konzertsaals einem modernen Ambiente in Metallblau gewichen. Die Akustik ist dank ausgeklügelter und raffinierter Schallumlenkung grandios. Optisch ist die Tonhalle durch Leuchtdioden und einem raffinierten Beleuchtungskonzept heute wieder das, was sie ja eigentlich immer war: ein „Planetarium der Musik“. Der Sternenhimmel von Düsseldorf macht die Konzerte hier zum besonderen Erlebnis. Intendant Michael Becker ist begeistert von der Anziehungskraft der Tonhalle: „Seit akustisch das Eckige ins Runde der Tonhalle gebracht wurde, geben wir uns alle lustvoll den Konzerten unter dem Sternenhimmel hin.“
 
Mehr als 450 Konzerte mit über 300.000 Zuschauern pro Jahr machen das „Planetarium der Musik“ zu einem großartigen Forum für die Kultur und zu einem Ort der Begegnung. Denn in den langen Jahren hat sich besonders an zwei Dingen nichts geändert: das große Spektrum und die nicht selten euphorisch gefeierten Entdeckungen in Deutschlands schönstem Konzerthaus.
 
So erreichen sie die Tonhalle in Düsseldorf, Anfahrt:
 
Die Tonhalle Düsseldorf liegt im Herzen der Landeshauptstadt direkt am Rheinufer in Nachbarschaft der Oberkasseler Brücke. Mit dem Auto ist die Tonhalle aus allen Richtungen bequem zu erreichen:
 
Von Süden kommend, nehmen Sie ab Köln die A 57 (linksrheinisch) oder die A 3 (rechtsrheinisch) und steuern in Düsseldorf den Rheinufer-Tunnel in Richtung "Messe" an.
 
Aus Nördlicher Richtung (Essen, Oberhausen) fahren Sie die A 3 oder A 52, orientieren sich zum Flughafen und von dort aus in Richtung "Zentrum", dann "Hafen". So erreichen Sie die Cecilienallee bzw. das Joseph-Beuys-Ufer mit den Abfahrten zu den verschiedenen Parkmöglichkeiten. (Bild + Text: Tonhalle.de)

Tonhalle, Düsseldorf