FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Nacht - Gostner HoftheaterBild: Nacht - Gostner Hoftheater
Tickets für Nacht jetzt im Vorverkauf bestellen und das Ensemble des Gostner Hoftheaters 2022 live erleben. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Ein polnischer Dieb steigt bei einem deutschen Juwelier ein. Der Coup geht schief, der Dieb wird erschossen. Als der Juwelier wenig später eine Organspende benötigt, steht nur das Herz des polnischen
Gangsters zur Verfügung – ein Unding für den national überzeugten Deutschen. Doch was bleibt ihm übrig?
Stasiuks »Nacht« ist eine Geschichte über Vorurteile. Der Osten und der Westen haben im Laufe der Jahrhunderte so viele davon produziert, dass sie nicht in der Lage sind, anders als durch das Prisma des Klischees über sich selbst zu sprechen und sich einander vorzustellen. Wir hassen und brauchen uns gegenseitig. Gestohlene Autos, Technologie und Gedanken reisen in den Osten, in den Westen dafür billig
erworbenes Fleisch – egal ob als Transplantate oder als unterbezahlte Arbeitskräfte. So läuft es seit Jahrzehnten.
2004 trat Polen der Europäischen Union bei, Stasiuks Stück entstand 2005. Die Grenze von Wohlstand und materieller Nichtexistenz hat sich nun weiter in den Osten verschoben – in die Ukraine. Über die Notwendigkeit, soziale Ungleichheiten zu verstehen und zu beachten innerhalb eines gemeinsamen
Kontinents und über die Notwendigkeit des Dialogs mit dem »Anderen«, trotz jahrhundertelanger Unterschiede in der Interpretation gegenseitiger Einstellungen – darum geht es in diesem Stück.