Nacht der Gitarren Tickets - Lahr, Schlachthof Lahr

Event-Datum
Samstag, den 12. Oktober 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Dreyspringstraße 16,
77933 Lahr
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stadt Lahr (Kontakt)

Vorverkauf ermäßigt: Schüler, Studenten, FSJ- / FÖJ- /FSJ Kultur- und BFD- Leistende, Auszubildende und Schwerbehinderte.
Das jew. Berechtigungsdokument ist bei der Abendkasse bzw. beim Saaleinlass vorzuzeigen.

Karten für Rollstuhlfahrer und behinderte Personen mit B im Ausweis sind nur im KulTourBüro Lahr buchbar. Die Begleitperson erhält freien Eintritt.
Der Behindertenausweis ist am Einlass vorzuzeigen.

Infos beim KulTourBüro Lahr: Tel.: +49 (0) 7821-950210
Ticketpreise
ab 23,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Nacht der Gitarren
Erleben sie Gitarren-Koryphäen, die mit Solo-, Duett- und Quartett-Performances die Virtuosität und Vielfalt innerhalb der Gitarren-Welt herausstellen.

Nach der erfolgreichen Premiere seiner Europatour der ,,Nacht der Gitarren" macht Brian Gore mit seinem Gitarrenfestival nun ein weiteres Mal Halt in Lahr. Zu jeder Tour präsentiert Gore eine neue Riege von Gitarren-Koryphäen, die sich mit Solo-, Duett- und Quartett-Performances fernab des Konkurrenzdenkens begegnen und die Virtuosität und Vielfalt innerhalb der Gitarren-Welt herausstellen. Für die anstehende Tour konnte er den deutschen Virtuosen und Gypsy Jazz Gitarristen Lulo Reinhardt, den Multi-Stylisten Daniel Stelter, die mehrfach ausgezeichnete klassische Gitarristin Yuliya Lonskaya und den Flamenco Fusionisten Itamar Erez aus Israel verpflichten.

Lulo Reinhardt stammt aus einer der bekanntesten Jazz-Familien Europas. Hinter dem Namen Reinhardt verbirgt sich eine Musikdynastie, welche die Jazz- und Swing-Ära der 1930er Jahre bis heute geprägt hat und eng mit der Gypsy-Tradition der Sinti verknüpft ist. Neben der Arbeit an unterschiedlichen Filmprojekten nahm Lulo Reinhardt bereits mit zahlreichen verschiedenen Musikprojekten CDs auf und tourte durch Europa, Kanada und die USA.
Brillanz und Vielseitigkeit sind die Markenzeichen der weißrussischen Gitarristin Yuliya Lonskaya, die bereits mit den angesehensten Orchestern Russlands zusammenspielte. Sie prägt seit 2010 mit eigenen Classic-, Folk-, Jazz- und Bossa Nova-Arrangements einen frischen und einzigartigen Stil, in dem die russische Seele unverwechselbar zum Vorschein kommt.
Daniel Stelter ist Jazz-, Rock- und Pop-Gitarrist, Komponist, Arrangeur und Produzent. Mit seinem unnachahmlich unaufgeregten und doch einprägsamen Stil hat er sich längst einen Namen in der deutschen Jazz-Szene gemacht. Anders als klassische Jazzgitarristen verfolgt er eine eher harmonische Melodieführung. Als gefragter Gitarrist ist er regelmäßiger Gast auf deutschen Jazzbühnen.
Itamars Erez' Musik hat eine Tiefe und Sensibilität, die den Hörer zutiefst berührt. Mit der Zartheit der orientalischen Musik, der Freiheit des Jazz und der Leidenschaft des Flamenco kreiert er seinen eigenen und einzigartigen Sound.
Das Publikum darf sich auf Gitarren-Musik auf Weltklasse-Niveau freuen.