FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Namibia - Multivisionsreportage von Thomas SbampatoBild: Namibia - Multivisionsreportage von Thomas Sbampato
Jetzt Tickets sichern und Namibia, die Multivisionsreportage von Thomas Sbampato live erleben! weitere Infos

Information zur Veranstaltung

VERSCHOBEN VOM 23.2.2021 auf den 22.2.2022
Multivisionsreportage von Thomas Sbampato

Wer durch Namibia und Botswana fährt, erlebt eine Welt voller Extreme. Von der Namib- und Kalahariwüste im Süden, über das Okavango Delta bis in den tropischen Norden des Caprivi Streifens, umgibt den Besucher die stille Weite der dünn besiedelten und oft staubigen Landschaften, die nachts von einem unglaublichen Sternenhimmel überzogen werden. 

Mehrere Monate durchstreifte der Fotograf und Buchautor Thomas Sbampato sämtliche Regionen Namibias und Botswanas und entdeckte dabei die entspannte Freiheit, in einem Dachzelt zwei Meter über dem Boden zu schlafen. Nebst den unzähligen Begegnungen mit Menschen, waren es die Erlebnisse mit Tieren, die sich beim Referenten unvergesslich eingebrannt haben. Darüber und noch viel mehr wird in der Multivisionsreportage berichtet.


Als Fotograf und Buchautor hat Thomas Sbampato sich auf Abenteuer Reportagen über den Norden Nordamerikas und den Süden Afrikas spezialisiert. 1962 in Zürich geboren zog es ihn schon früh auf der Suche nach Abenteuern in die Welt hinaus. Der Fokus seiner Reportagen ist auf das Zusammenleben von Mensch und Natur, die Schnittstelle der Lebensräume von Zivilisation und Wildnis gerichtet. Spannende Geschichten und eine schnörkellose Bildsprache zeichnen seine Reportagen, Vorträge und Bücher aus.

Sbampatos Bilder erscheinen in zahlreichen Magazinen wie Geo und National Geographic, Zeitungen, Kalendern und Büchern weltweit und wurden mehrfach international prämiert, unter anderem wurde er 2005 von der BBC in London im weltweit prestigeträchtigsten Wettbewerb der Naturfotografen ausgezeichnet. 

Karten erhalten Sie an der Abendkasse sowie im Vorverkauf bei der vhs Löhne, dem Kulturbüro der Stadt Löhne, der Buchhandlung Dehne sowie online unter www.reservix.de.