FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Nationale Kammerphilharmonie PragBild: Nationale Kammerphilharmonie Prag
Jetzt Karten für die Natiionale Kammerphilharmonie Prag sichern und Konzerte 2022 live erleben. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Nationale Kammerphilharmonie Prag im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Felix Mendelssohn-Bartholdy Ouvertüre zu "Ein Sommernachtstraum" op. 21
Antonín Dvorák "Waldesruhe" für Violoncello und Orchester op. 68/5 Pjotr
Iljitsch Tschaikowsky Rokoko-Variationen für Violoncello und Orchester op. 33
Sergej Prokofjew Sinfonie Nr. 1 in D-Dur op. 25 "Symphonie classique"
Antonín Dvorák Tschechische Suite in D-Dur op. 39

»Ein Stück Holz, das oben kreischt und unten brummt.« So schmeichelhaft äußerte sich einst Antonín Dvorák gegenüber dem Cello. Aber auch er muss das Instrument heimlich geliebt haben. Das ursprünglich als vierhändiges Klavierstück angelegte "Waldesruhe" arrangierte er für Klavier und Cello als er mit dem Cellisten Hanuš Wihan auf Tournee ging. Das Stück war beliebt, was Dvorák zu einem weiteren Arrangement mit Orchester veranlasste. Der große Romantiker Tschaikowsky versteckte seine Liebe zum Cello nicht. Seine heiteren Rokoko-Variationen entstanden zu einer Zeit, in der das Leben des Komponisten alles andere als leicht war. Mit seiner Phantasie und der hellen und unbekümmerten Musik, die daraus entstand, floh er in eine andere Sphäre und die Klangwelt des 18. Jahrhunderts.

Der französische Cellist Edgar Moreau, geboren 1994 in Paris, verliebte sich in sein Instrument, als er noch nicht einmal vier Jahre alt war. Im Alter von neun Jahren gab er bereits sein erstes Konzert mit großem Orchester. Neben vielen anderen bedeutenden Auszeichnungen gewann er schon mit siebzehn Jahren den zweiten Preis beim Internationalen Tschaikowsky-Wettbewerb. 2016 erhielt er für sein Barock-Album "Giovincello" den "Echo Klassik".

Die Nationale Kammerphilharmonie Prag ist eine noch junge Formation, die aus erstrangigen Mitgliedern tschechischer Kammerensembles und bedeutender Sinfonieorchester besteht. Seit ihrem Einstieg in die internationale Musikwelt überzeugt das hochprofessionelle Orchester Publikum und Presse durch seinen weichen und doch mitreißenden Ausdrucksstil.

Edgar Moreau
Violoncello

Tomáš Brauner
Leitung